SINEE – Tipp des Monats: How to make a track – 140 BPM Techno

Hallo lieber FAZEmag-Leser, wir haben ein Thema mitgebracht, das uns besonders am Herzen liegt: 140-BPM-Techno! Düstere Ästhetik, treibende Bässe, raue Acid-Sounds und ein schneller Takt zeichnen diese Welle aus, die unabstreitbar modern geworden ist. Wir haben uns diesen Stil genauer angesehen und wertvolle Tipps rausgesucht, damit du diesen Sound lernen und in deine Produktionen einfließen lassen kannst. Seit einigen Jahren entwickelt sich der Techno in Deutschland in eine immer härtere und schnellere Richtung. Das Tempo hat im Vergleich zu 2010 um rund 15 BPM angezogen — eine Art Rückbesinnung zu den Anfängen von Technomusik in Deutschland. Daher dürfen auch Anspielungen...

Read More

BRONSON – ODESZA + Golden Features

Das US-amerikanische Duo ODESZA, bestehend aus Harrison Mills und Clayton Knight und dem Australier Thomas George Stell aka Golden Features, haben ihre ohnehin gerade bei Fans und Kritikern bewunderten Kräfte gebündelt: BRONSON lässt die Sound-Welten der Grammy-Nominierten sowie des Deep-House-Shooting-Stars perfekt miteinander verschmelzen. Die globale Reichweite von ODESZA und Golden Features geht zusammen in Sachen Streams in die Milliardenhöhe, mehrere Gold- sowie Platin-Singles und -Alben stehen bereits zu Buche, Größen wie Sia, Leon Bridges, Regina Spektor, Katy Perry und Charli XCX waren schon als Remix- und Kollaborationspartner am Werk. Kennengelernt haben sich die drei 2014 im Rahmen eines Festivals...

Read More

liquidfive, Alltag & CARSTN – Alle Weichen auf Erfolg gestellt

Hinter liquidfive steht Musikenthusiast Martin Maximilian Kotzur, der die Marke bereits 2011 als Bandprojekt gegründet hat und Schlagzeuger dieser Band war. Schnell merkte er allerdings, dass er mehr Spaß am DJing und Produzieren hat. Im Jahr 2016 ergab sich die Zusammenarbeit mit dem deutschen Produzenten und Songwriter Jaxon Bellina, mit dem er auch das Musiklabel 5L-Records gründete. Seit 2017 hat liquidfive schon über 20 Songs veröffentlicht – der Tom-Novy-Remix von „No Sugar“ hat sich 2019 mehrere Wochen in den Top 10 der „UK Commercial Club Dance Charts“ gehalten. liquidfive hat es sich zum Ziel gesetzt, zusammen mit talentierten, jungen...

Read More

Andhim – Afterparty

Corona hat die ganze Welt auf den Kopf gestellt und dabei zahlreiche, teils irreparable Schäden angerichtet. Viele Bereiche des alltäglichen Lebens werden in absehbarer Zeit nicht mehr zu gewohnter Normalität zurückkehren können, vielmehr ist eine wie von der Politik schon fast inflationär benannte „neue Normalität“ vorprogrammiert. Besonders die Kulturszene hat mit den geschlossenen Clubs extrem zu kämpfen. Inmitten des ganzen Dilemmas werden Kreativschaffende ihrem Ruf nun immer häufiger und origineller gerecht: so auch im Fall von Simon Haehnel vom Superhouse-Duo Andhim und Oliver Koletzki, seines Zeichens DJ, Produzent und Chef von Stil vor Talent. Gemeinsam haben die beiden während...

Read More

Junior Tomlin – Rave-Flyer aus den 90ern

  Junior Tomlin war einer der ikonischen Rave-Flyer-Designer der 90er Jahre und hat die Kultur rund um die Raveszene in diesen Jahren besonders geprägt. Tomlin wurde in London geboren und hatte ein besonderes Talent. Das Zeichnen. Seine phantastischen Projektionen der Zukunft und die surrealen Bilder, brachten ihm den Titel “Der Salvador Dali des Rave” ein. Tomlins ikonische Werke waren sehr begehrt, Raver sammelten seine bemerkenswerten Zeichnungen und förderten seine Arbeit. Berühmte Veranstalter und Labels wie Telepathy, Dreamscape, Slammin’ Vinyl, One Nation, Dream Odyssey und Ravealation beauftragten ihn mit der Herstellung von Bildmaterial für ihre Flugblätter. Juniors Fantasie beschwor alternative...

Read More

Jan Blomqvist – Natur & Produktivität

„What if the world would stand still for one year? Breath in and hold on until we find silence to hear.“ Selten hat ein Song-Text so treffend zu den aktuellen Umständen gepasst, die gerade den gesamten Erdball einnehmen. Zu finden ist er auf der neuen Single mit dem Titel „Packard“ von Jan Blomqvist und Oliver Schories, die vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde. Mit Blomqvist – der kürzlich erst einen Remix für Eli & Fur produziert hat – haben wir über die aktuelle Situation gesprochen, darüber, dass diese nicht unbedingt nur negativ ist, sowie sein neues Studio inmitten der Natur...

Read More

Ellen Allien – Kreative Welle

Nachdem erst im Juni vergangenen Jahres ihr Album „Alientronic“ veröffentlicht worden war, ist Mitte Juni schon der nächste Langspieler von Ellen Allien erschienen. Auf „AurAA“ erkundet sie den Begriff der unsichtbaren Energien, die unseren Planeten kontrollieren, und transportiert den Hörer roh und gefühlsbetont von der Realität in eine elektrifizierte Fantasie. Die insgesamt sieben Tracks erscheinen traditionsgemäß auf ihrem eigenen Label BPitch Control.   Mit diesem Werk erscheint nun schon bereits Alliens neuntes Album, das dritte binnen drei Jahren. Eine „kreative Welle“, wie sie es selbst bezeichnet: „Musikmachen ist mein Hobby. Es macht einfach Spaß, mit Tönen zu spielen und...

Read More

Arbeiten als Duo – Iron Curtis & Johannes Albert 

Nicht nur anhand des identischen Vornamens stellen wir fest: Dieses Duo passt zusammen wie Stock und Hut. Die Rede ist von Johannes Paluka (alias Iron Curtis) und Johannes Albert, die nach “Industrie & Zärtlichkeit” (2017) nun erneut in den Studio-Ring gestiegen sind und ein weiteres Album (“Moon II”) produziert haben. Im Interview treten sie uns mit einer gesunden Portion Sarkasmus entgegen und berichten über ihren gemeinsamen Studioalltag. Was sind die Vorteile und Nachteile, zu zweit im Studio zu arbeiten? JA: Es gibt nur Vorteile! Allein zu arbeiten ist doch langweilig. JP: Unbedingt! Für mich als bekennenden Einsiedler hat die...

Read More

Alula Tunes – If The Music Is Good

Neue Labels schießen neuerdings wie Pilze aus dem Boden, wahrscheinlich ist die Zahl der heute existierenden Techno-Labels größer als die der Tracks, die in den Neunzigern pro Jahr releast wurden. Soweit die eine Seite. Auf der anderen Seite gibt es Labels, die man immer wieder wegen ihres ganz eigenen Sounds und beständiger Qualität anläuft, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen. Mit einem offenen Ohr für Elemente verschiedenster Genres hat sich 2019 in Hamburg Alula Tunes gebildet. Minimal-Sound wird hier mit Melodien vereint, die nicht selten eine psychedelische Note aufweisen. Dazu kommen ausgewählte Schichten aus Tech-House, Bounce und...

Read More

Tigerlily – Australiens Powerfrau

Wer an Female-Party-Power denkt, kommt an Dara Kristen Hayes, besser bekannt als DJ Tigerlily, nicht vorbei. Nicht nur regelmäßige Auftritte im Radio, in Podcasts und unzählige Kooperationen mit Magazinen und Marken stehen bei Tigerlily auf dem Programm, sie ist auch jedes Jahr bei zahlreichen DJ-Gigs auf der ganzen Welt zu erleben und begeistert dabei Massen. Mit ihrer Ausstrahlung reißt sie spätestens auf der Bühne jeden in ihren Bann. Eine australische DJ-Competition war der Startpunkt für ihre erfolgreiche Karriere und inzwischen teilt sie sich die Bühne mit großen Namen wie Tiësto, Afrojack, Armin van Buuren, David Guetta und Co. Mit...

Read More

André Hommen – Das erste und letzte Mal

Es ist schon eine Ansage, überhaupt ein Album zu produzieren und zu veröffentlichen, erst recht, wenn es das erste ist. Wenn dieser Meilenstein dann noch mit der Ankündigung gelegt wird, dass das Debüt-Werk auch zugleich das letzte Album sein werde, ist es eine Ansage im doppelten Sinn.   „So this is it! I’m super pleased to announce the release of my first and last LP, ,More Than This’.” Mit diesen Worten läutete der Wahl-Kölner André Hommen Mitte Mai seinen Longplayer auf Facebook ein. Aber warum „the last“? „Ich habe jetzt über zehn Jahre gebraucht, um überhaupt einmal ein Album...

Read More

Exos präsentiert 5 Dub-Techno-Klassiker

Arnviður Snorrason alias Exos ist eine absolute Legende im Dub-Techno-Bereich. Im Mai veröffentlichte der Isländer sein viertes Album “Indigo” auf Len Fakis Label Figure. Die seit Mitte der 1990er-Jahre aktive DJ und Producer steht für einen minimalistischen, experimentellen Sound, der von elegant-harmonischen Klängen bis hin zu endloser Rawness ausschweifen kann. Für euch präsentiert er seine Top-5-Dub-Techno-Klassiker. 1. Maurizio – M4.5 (M Series, 1995) Für mich der beste Track der letzten 25 Jahre. Er besteht zwar aus einem einzigen, zehnminütigen 16-Bar-Loop, aber durch verschiedene Space-Echos und Sounds anderer Effekt-Maschinen wirkt der Track sehr variabel – absolut magisch. Als ich Moritz,...

Read More