Der britische DJ und Producer Floating Points kündigt seine neue EP „LesAlpx/Corabell“ an und gibt damit sein Debüt auf Ninja Tune. Der Track „LesAlpx“ ist ab sofort erhältlich, die komplette 12Inch folgt am 12 Juli. Sam Shepherd, wie er bürgerlich heißt, wird im Sommer und Herbst eine Reihe von Live- und DJ-Dates spielen.

„Ich fing an, zu meinen frühen Platten und all den Sounds zurückzukehren, die ich gerne in Clubs wie Fabric und Plastic People spielte. Ich wollte die Unmittelbarkeit dieser Musik und das Gefühl festhalten, das ich hatte, als ich auf der Tanzfläche war und in einen Track eintauchen, der einen sofort mitreißt. Ich habe diese Tracks eigentlich ziemlich schnell gemacht, das hat dazu beigetragen, dass ich nicht mehr viel darüber nachgedacht habe. Im Grunde genommen ist das der Sound, bei dem ich viel Spaß mit den Maschinen in meinem Studio habe und zu meinen Anfängen zurückkehre.“

Floating Points hatte 2015 sein vielbeachtetes und hochgelobtes Debütalbum „Elaenia“ auf seinem Label Pluto veröffentlicht. Im März 2019 erschien seine Compilation der „LateNightTales“-Reihe.

Tracklist:
1. LesAlpx
2. LesAlpx (Extended Version)
3. Coorabell

 

Das könnte dich auch interessieren:
Floating Points – Elaenia (Pluto)
Tycho veröffentlicht neues Album „Weather“ auf Ninja Tune

Foto: Dan Medhurst