flash recordings
Im Sommer veröffentlichte der gebürtige Oberösterreicher Florian Meindl sein Debütalbum „Waves“ auf seinem eigenen Imprint Flash Recordings, das er vor sechs Jahren zusammen mit Oliver Koletzki ins Leben rief, mittlerweile aber allein führt. Nun erscheint der erste Teil eines Remix-Paketes von befreundeten Künstlern, die sich die Tracks des Albums vorgenommen haben. Veröffentlicht werden die „Waves Remixes Pt. 1“ am 10. Dezember. Später dann am 24.12. folgt die neue EP „Acid Moves“, auf der der Wahlberliner seine eigenen Interpretationen von Acid House vorstellt und sich an Vorbildern wie Phuture, Adonis oder Josh Wink orientiert.


Tracklist „Waves Remixes Pt. 1“
1. The Beginning (Stephan Bodzin Stratos Remix)
2. What is Techno (Martin Eyerer Remix)
3. Good Times (Sasha Carassi Remix)
4. Deeply Hooked (Oliver Schories Remix)

Tracklist „Acid Moves EP“
1. Acid Moves
2. Chicago
3. 1985

Das könnte dich auch interessieren:
Im Studio mit Florian Meindl
Florian Meindl – Waves (Flash Recordings)

www.florianmeindl.com