Die aus Italien stammende Sängerin, Produzentin und DJ Francesca Lombardo setzte mit ihrem „Life Of Leaf“-Debütalbum ein kraftvolles Statement zum Thema Klimawandel und Abholzung. Mit ihrer Single „Call Me Wrong„, einem Titel aus dem Album, wurde der Track zu einer ganz neuen Clubversion nicht nur von ihr selbst geremixt, sondern vor allem von den UK-Legenden The Orb und 808 State. Somit bringen die Reworks des balladenhaften Originals einen ganz neuen Twist in den Sound der Nummer und lassen Lombardos Gesang in einer anderen Farbe aufleuchten. Call Me Wrong zeigt Lombardo in ihrer leidenschaftlichsten Form, wenn ihr einvernehmender Gesang mit ihren schillernden Synthesizern zu etwas Zeitlosen verschmilzt.

„Sowohl 808 State als auch The Orb sind zwei Bands, denen ich seit meiner Ankunft in London 1999 gefolgt bin, als ich ihren Sound kennengelernt habe. Ich fühle mich geehrt, sie als Remixer auf meiner Single „Call Me Wrong“ zu haben (…). Ich hätte mir keinen besseren Abschluss für dieses Projekt wünschen können. Beide Remixe sind hervorragend und von zwei Legenden der elektronischen Musik!“ so Francesca Lombardo.

Tracks:
1. Call Me Wrong
2. Call Me Wrong (The Orb’s It’s Okay Not To Be Okay Remix)
3. Call Me Wrong (808 State Remix)
4. Call Me Wrong (Francesca Lombardo’s Into The Night Remix

Release-Datum ist der 21. Februar 2020.

Das könnte dich auch interessieren:
Francesca Lombardo (Echoe) – DJ-Charts Oktober 2019
20 Rave-Klassiker, die wir immer wieder gern hören
Inseltrip – mit Kellie Allen auf Ibiza
JAMIIE – Grinsebacke