Francesco_Final_June29-137066290-640x640


Der Luxemburger Musiker Francesco Tristano widmet sich auf seinem neuen Album komplett seinem Lieblingsinstrument, dem Klavier – ohne elektronische Geräte oder andere begleitende Instrumente. Hier steht mehr die Komposition als die Improvisation im Mittelpunkt. Der Albumname weißt auf die kreisförmige Natur der Stücke hin, die Titel folgen der kompositorischen Form ABA. Melodien wehen umher, die sich durch das exzellente Klavierspiel Tristanos prachtvoll entfalten. Harmonisch führt uns das Tasteninstrument in ein ausgeglichenes und intensives Klangbad. Für vier Tracks begleitet ihn Chilly Gonzales, die beiden entwickeln dabei ein sehr angenehmes Miteinander und Wechselspiel. Pures Pianovergnügen für die ruhigen Momente des Tages 9/10 Chill Schweiger

Das könnte dich auch interessieren:
Francesco Tristano & Moritz von Oswald spielen in der Kölner Philharmonie