Der französische Produzent, Musiker und DJ Simon Henner alias French 79 veröffentlicht im November sein zweites Album „Joshua“, das auf dem Pariser Label Alter K erscheinen wird. Während in der Regel das zweite Werk die Reifung des Künstlers präsentiert, hat Henner sich hier auf der Adoleszenz verschrieben und öffnet seine Erinnerungsspeicher, um über Kindheissouvenirs nachzudenken und sie von aller Nostalgie zu befreien.

„Ich benutze eine musikalische Palette, die als Rückblende zu meinen Lieblingsfilmen für Teenager dient: die Synthie-Sounds von Close Encounters of the Third Kind; die Synthie-Pads in Jean-Jacques Cousteaus faszinierenden Dokumentationen über die Meereswelt; die Melodien nach François De Roubaix; die Themen, die an die Soundtracks von spätnächtlichen TV-Sessions erinnern (die von Verneuil, die von Belmondo, Depardieu, etc.); und das Sci-Fi-Ambiente wie in Blade Runner.“

„Joshua“ erscheint am 8. November 2019.

 

Tracklist:
01 The Remedy
02 Hold On
03 Code Zero
04 By Your Side
05 Joshua
06 Hometown (Intro)
07 Hometown
08 Louise and Thelma
09 Quarz
10 4807
11 Touch The Stars
12 Sailling
13 Panavision

2014 veröffentlichte French 79 seine erste EP „Angel“, es folgte 2016 das Debütalbum „Olympic“ und im Jahr darauf die EP „Olympic (Remixes)“.
Im Juni erschien die erste Album-Vorabsingle „Hold On“, am 19. September folgte „Hometown“.

Live ist French 79 in Berlin bald zu sehen, am 18. Dezember in der Burg Schnabel
www.facebook.com/events/372990430036286