CsudaiS+°ndor


In den letzten Wochen hatten sich die Ereignisse um die homophobe Äußerung von Ten Walls überschlagen. Unverständnis und Empörung durchzog eine ganze Szene mit beträchtlichen Folgen für den, bis dahin so erfolgreichen Künstler. Ein positives Beispiel für Offenheit und respektvollen Umgang miteinander ist das Sziget Festival. Es ist eines der größten multikulturellen Ereignisse in Europa, denn während des Festivals kommen über 400.000 Besucher aus mehr als 70 Ländern. Auf der Donauinsel Óbuda mitten in Budapest, die auch Freiheitsinsel genannt wird, feiert ihr in diesem Jahr vom 10. bis 17. August mit zahlreichen Künstlern und großem Programm. Was dabei nicht fehlen darf ist das Magic Mirror, ein Treffpunkt für die Queer-Szene. Auch in diesem Jahr finden Gruppendiskussionen zu LSBTTIQ-Themen (LSBTTIQ steht für lesbisch, schwul, bisexuell, transsexuell, transgender, intersexuell und queer), Filmvorführungen am Nachmittag, Varieté-Shows mit Drag Queens, Akrobaten und Tänzern statt. Zudem werden internationale und ungarische Acts wie Gloria Viagra, Sally Morell, Alex Shchukin, Sergey Timofee, Szulita & Dennis auf der Bühne stehen. Bis in die frühen Morgenstunden werden DJs wie Tama Sumo (Ostgut Ton, Berlin) und Manuel De Diego (Madrid) auflegen. Das diesjährige Programm vom Magic Mirror findet im Spiegelzelt des Sziget Festivals statt, das eine besondere Atmosphäre garantiert.

Das Sziget startete ursprünglich als Studentenfestival mit 9.000 Besuchern. 2015 wird bereits die 23. Auflage des riesigen Festivals gefeiert. Es erwarten euch rund 50 Bühnen und 200 Programmpunkte täglich!

Sziget Festival 2015 // 10.–17-08.2015 // Óbuda, Budapest, Ungarn
Tickets: 229 EUR (7-Tage-Pass, plus VVK-Gebühren). Weitere Ticket-Variationen findet ihr auf der Sziget-Homepage.
Bisher bestätigtes Line-up: Robbie Williams, Kings Of Leon, Beatsteaks, Gentleman, Limp Bizkit, Interpol, Kasabian, Dropkick Murphys, Florence And The Machine, Cro, Milky Chance, Kraftklub, Passenger, Ellie Goulding, The Gaslight Anthem, Avicii, Future Islands, Foals, José Gonzales, Alt-J, Gogol Bordello, Knife Paery, The Ting Tings, The Subways, Nero, William Fitzsimmons, Marina And The Diamonds, Foxes, Alesso, SBTRKT, Blasterjaxx, Dixon, Martin Garrix, Selah Sue, The Maccabees, Hollywood Undead, Ellen Allien, MØ, Michael Mayer, LaBrassBanda, Major Lazer, Sander van Doorn, The Script, Awolnation, Jamie Woon, Asaf Avidan, W & W, C2C, ARTY, Bassjackers, Jaguar Skills, My Favorite Robot, Fauve, Julian Jordan, Sidney Samson, Ella Eyre, DJ Marky, Infected Mushroom, Babylon Circus, Jett Rebel, Kensington, Camo & Krooked, Stamina MC, High Contrast, Fred V & Grafix, Danny Byrd, MC Dynamite, Gui Boratto, Mariza, Leningrad, Che Sudaka, Goran Bregovic And The Wedding And Funeral Band, Canzoniere Grecanico Salentino, Apollonia, Boban Marković, Kadebostany, Paloma Faith, Nervo, Yellow Claw, Vitalic, Typhoon, Halestorm, Sigma, Hernan Cattaneo, Laura Jones, Function, Damien Lazarus, Stadium X, Lucas & Steve, Dhoad Gypsies from Rajastan, Taraf de Haidouks, The Egyptian Project, Romengo, Parno Graszt, She’Koyokh, Noura Mint Seymali, Helsinki-Cotonou Ensemble, Imam Baildi, Roy Paci & Aretuska Allstars, Antwerp Gipsy-Ska Orkestra, HK & Les Saltimbanks, DakhaBrakha, La Chiva Gantiva, Besh o drom, LB27, Pannonia Allstars Ska Orchestra (PASO), Söndörgő

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2015
Sziget Festival stockt Line-up auf
Kazantip abgesagt – Behörden stoppten Festival
Rave auf der Chinesischen Mauer – das YinYang-Music Festival
Britischer Veranstalter (Hideout & Unknown Festival) kauft kroatische Insel
Balaton Sound Festival – feiert fünf Tage am Plattensee