Gesaffelstein


 

Lang ist’s her, dass man etwas von dem französischen Produzenten Gesaffelstein gehört hat. Nach zahlreichen Spekulationen über ein musikalisches Comeback kam nun die erfreuliche Nachricht: Der DJ hat kürzlich bei Columbia Records unterschrieben.

Drei Jahre ist der letzte Auftritt auf dem Coachella und das letzte Release von Mike Lévy alias Gesaffelstein her, bevor er eine große Pause einlegte. Sein letztes richtiges Solo-Projekt in der elektronischen Musikbranche ist bereits fünf Jahre her.

Das Comeback startete mit zahlreichen Spekulationen, die durch ein Update schwarzer Bilder auf seinen sozialen Netzwerken begannen. Außerdem waren in Paris, Los Angeles und New York City Ende Oktober mysteriöse Werbeplakate mit seinem Namen zu sehen, die Grundlage weiterer Gerüchte wurden.

Nun ist es offiziell. Laut einer kurzen Pressemitteilung unterschrieb der Franzose bei dem US-amerikanischen Label Columbia. Was in Zukunft von Lévy kommen wird ist bisher unklar. Die schwarzen Banner und Profilbilder im Netz lassen allerdings auf dunklen und neuen Sound des Franzosen schließen. Wir sind uns sicher: Gesaffelstein ist zurück.

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Gesaffelstein – EBM der Moderne
„Aleph“ heißt das Debütalbum von Gesaffelstein
Kult-Elektro-Band will Comeback durch Crowdfunding realisieren