Glanz & Ledwa, André Lehmann – Rote Fee / Ron Flatter Träume Remix (Gastspiel Records)

Vor Kurzem erschien auf Gastspiel Records der Ron Flatter Traume Remix des bereits 2012 auf Damm Records veröffentlichten Originals „Rote Fee“. Die Interpretation von dem in Halle an der Saale wohnhaften Ron Flatter ist allerdings um Längen verspielter und enthält zwar Gefühl, dafür aber wenig Power.Persönlich bin ich hemmungslos dem Original verfallen, der mich sogar teilweise an Popof erinnert und mit seinen knackigen Beats plus melodischer Trackmitte eine Emotionsschelle deluxe austeilt.
Ein Brett bei dem man mühelos Raum und Zeit um sich vergisst und das wie prädestiniert für die letzten Morgenstunden im Club scheint. Chapeau!
9 Points. W!LD KAT

www.residentadvisor.net/record-label