Gottwood 2017

Gottwood Festival 2017 verkündet Line-up


Wenn man sich die Zutaten für ein perfektes Sommerfestival überlegt, dann gehören neben einem abwechslungsreiches Line-up auch eine coole Location, am besten in der Natur, dazu. Das Gottwood Festival in Wales hat diesen Plan seit 2013 umgesetzt und lockt mit einer sehr malerischen Venue im Wald und einem Aufgebot an Künstlern, bei dem du auf jeden Fall auf deine Kosten kommst.

Gottwood Festival // 08.–11.06. // Llanfaethlu, Wales
Line-up: 2 Bad Mice, Adam Shelton, Alex & Digby, Anchorsong, Andi Hanley, Antal, Bastien Keb, Black Josh, The Black Madonna, Bradley Zero, Blackhall & Bookless, Chelou, Chimpo  Christian Löffler, Craig Richards, Crazy P Soundsystem, Dave Harvey, Dele Sosimi Afrobeat Orchestra, Denney, DJ Tennis, dOP, Erol Alkan b2b Leon Vynehall, Extrawelt, Felix Dickinson,  Francesco Del Garda, Frits Wentink, Glowing Palms, Grain, Harvey Sutherland & Bermuda, Helena Hauff, Hold Youth, Horse Meat Disco, Ishmael Ensemble, Jayda G, Jeen Basa, Jonny Nash, Josh Tweek, Krywald & Farrer, Lenzman, LEVELZ, Levon Vincent, Lindstrøm, Loefah, Luv*Jam, Man Power, Margaret Dygas, Mathew Johnson, Matthew Herbert, Moomin, Moscoman, Move D, Nicolas Lutz, North Downs, O’Flynn, Olaf Stutt, Paramida, PBR Streetgang, Peak & Swift, Ralph Lawson, Red Axes, Reginald Omas Mamode, Robin Ordell, Rolls ‘n’ Do (tINI b2b Bill Patrick), Roman Flügel, Ross From Friends, Ruf Dug, RVDS, Ryan Elliot, Saoirse, Sebastian Voigt, Secretsundaze, Skymark, Sonja Moonear, Space Afrika, Subb-an, Sven Atterton, Tenderlonious, Thomas Melchior, tINI, Tristan Da Cunha, Voightmann, Waifs & Strays, Wolf Music, Wu-Lu, XDB, Young Marco, Zip
Tickets gibt es umgerechnet für 193 Euro (plus VVK-Gebühren)

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2017
Sonus Festival gibt weitere Acts bekannt
Festival Todesfälle – Studie fordert vermehrt Drug-Tests
Sea You Festival 2017 – Erste Headliner bestätigt