Grandbrothers%20-%20Dilation


Im Vorfeld bereits wurden den beiden Düsseldorfer Erol Sarp und Lukas Vogel hohe Weihen zu teil, als Gilles Peterson ihre Single “Ezra Was Right“ in seiner Show spielte. Das Debüt nun vereint Ambient, Techno, filmische Sequenzen und minimale Ausprägungen. Bei Stücken wie “Wuppertal“ oder “Naive Rider“ kommt die klassische Klavierausbildung zum Tragen. Es stellt sich ein Gefühl von Ästhetik ein, den die Kompositionen verbreiten. Dabei machen Sie auch vor Cembalo-Attacken mit perkussiver Beimengung nicht Halt (“Arctica“, “5 Gegen 1“). Die Essenz des Albums ist die Erweiterung klassischer Musik auf ein modernes Territorium mit warmen Sounds und experimentellen Ansätzen. Speziell und hörenswert. 7/10, Cars10.Becker.