komCD115_guiboratto
Gui Boratto kehrt mit seinem vierten Album zurück, drei Jahre nach „III“. Der brasilianische DJ, Produzent und gelernte Architekt schickt „Abaporu“ ins Rennen, ein exotisch-farbenprächtiges Klangkonstrukt, bestehend aus 13 orchestrierten Tracks. Titel und Cover sind eine Referenz an das berühmteste modernistische Gemälde Brasiliens, „Abaporu“, das von Tarsilo Do Amaral im Jahre 1928 erschaffen wurde.
Wie auch seine drei Vorgänger erscheint das Album auf Kompakt Records, VÖ-Datum ist der 29. September 2014. Die Single „Joker“ erscheint vorab am 4. August mit zwei Remixen von Michael Mayer und Dave DK.


Tracklist CD/Vinyl:
01/A1. ANTROPOFAGIA
02/A2. JOKER
03/B1. PLEASE DON’T TAKE ME HOME
04/B2. GET THE PARTY STARTED
05/C1. ABAPORU
06/C2. 22
07. TAKE CONTROL
08/D1. INDIGO
09/D2. MANIFESTO
10. WAIT FOR ME
11. WHERE I BELONG
12. TOO LATE
13. PALIN DROMO

Das könnte dich auch interessieren:
Kompakt Records schickt “Total 14″ ins Rennen
FAZEmag präsentiert: GusGus live in Deutschland

Polka meets Techno – Wolfgang Voigt releast “Polkatrax”
Vermont – Fernweh durch Klanglandschaften
Rebolledo führt uns auf seinen “Momento Drive”
www.kompakt.fm