hosh



Holger Behn aus Hamburg zeigt auf drei Titeln, was ein abwechslungsreicher und gehaltvoller Housesound bedeuten kann. “Melonman“ lebt von seinen echohaften und melodiösen Ame-Synthies und Pads auf einem soliden Beatfundament. Toller Afterhoursound! Shaker, klappernde Perkussionsounds und majestätische Melodien lassen “Aire“ als farbenfrohen Housetrack strahlen. Das versetzt jeden Hörer in eine euphorische Stimmung. Und das wird mit “Libre“ fortgeführt, wenn alle Synapsen des Körpers aktiviert werden und vor Freude natürlich stimulierende Substanzen abfeuern. Holger in Hamburg – ganz weit vorn! 9/10 Cars10.Becker