hamburgelektronisch3
Das Hamburger Label Hafendisko lädt ein zur dritten Runde „hamburg elektronisch“ und präsentiert den Sound einer Stadt, in der weit mehr in Bewegung ist als ein paar Schiffe. Insgesamt 29 Tracks – viele davon exklusiv – finden sich auf der zweiteiligen Compilation wieder. Teil 1 umfasst zwölf Tracks und ist ungemixt, Teil 2 kommt als Mix mit 17 Tracks.
Im Dezemberheft gab es ein Labelportrait, das inzwischen auch online ist, Link siehe weiter unten.


„hamburg elektronisch Vol. 03“ erscheint am 25. März 2016 als Doppel-CD und Download. Vorab am 26. Februar erscheint die EP „hamburg elektronisch 3 – teknomusi“.

Tracklist:
CD 1:

01. Remute: Summer Slump
02. Wareika: Teufelsbrück *
03. DJ Koze: XTC
04. Erobique: Teknomusi *
05. Deo & Z-Man: Nehmet und Esset *
06. Suburb: Nowa Huta *
07. Les Loups: Fuhl’s Gold *
08. RVDS: Catwalk *
09. Smallpeople: Cricket Orchestra
10. Lance: Heartbeats *
11. Joney: Pop Corner *
12. Tobias Schmid: Uwe *

CD 2 (Mix): **
01. La Boum Fatale: Tide *
02. Tilman Tausendfreund: Twenty Nine Years
03. Christopher Rau: RG en el Casa
04. Vincenzo: Such Great Heights
05. Boris Dlugosch: Keep Pushin (Session Victim Mix)
06. RSS Disco: Dove *
07. Isolée: Floripa
08. Chris Gruber: BaSchu *
09. Patlac: U3 *
10. Florian Kruse & Hendrik Burkhard: Move In Slow Motion
11. Oliver Huntemann: Kiez *
12. Miyagi: Illusion
13. Monte: Radical
14. Extrawelt: Splendid Nausea
15. Clark Davis: 22159 *
16. Lawrence: Dawn 808
17. André Winter presents D-Saw: Track 10:30 (H.O.S.H. Remix)

* = exklusive produziert für „hamburg elektronisch“
** = Doppel-CD enthält Download-Code für alle Tracks des Mixes in umgemixter Version

Das könnte dich auch interessieren:
Golden Pudel Club öffnet bald wieder!
Labelportrait: Hafendisko – Durch stürmische Zeiten
Hamburg Elektronisch Vol. 02 – Von House zu House (Hafendisko)
Jacob Bellens – Polyester Skin Remixes (hafendisko)