https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Blauhai_vor_den_Azoren.jpg own work by Patrick Doll

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Blauhai_vor_den_Azoren.jpg own work by Patrick Doll


Die Saison auf Ibiza ist gerade wieder richtig durchgestartet. Alle Raver wollen auf die weiße Insel, eine geniale Zeit im Techno-Mekka verbringen oder nur einmal eine der legendären Open-Air-Parties am Strand erleben. Doch ein Vorfall hat die Touristen jetzt verschreckt.

Ein Schwimmer wurde am Playa d’en Bossa, Heimat berühmter Clubs wie dem Ushuaia und eines der beliebtesten Reiseziele auf Ibiza, von einem Blauhai gebissen. Der Attackierte wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert und seine Wunde an der Hand behandelt. Der Strand wurde jedoch nicht abgesperrt.

Blauhaie sind die am häufigsten vorkommende Haiart im Mittelmeer. Schon im Juli letzten Jahres wurde in Alicante ein Tourist von einem Blauhai attackiert. Der 40-Jährige wurde ebenfalls in die Hand gebissen und anschließend in einem Krankenhaus behandelt.

Das könnte dich auch interessieren:
Alan Fitzpatrick – warum Ibiza immer noch so wichtig ist
Cocoon Ibiza Opening – hier ist der Timetable
Hi Ibiza – das Programm für Juni und Juli
Tom Novys Timeless Ibiza feiert fünften Geburtstag – heute ist Opening