hannahwants


Oh, oh, Plagiat- und Beef-Alarm! Die britische DJ und Produzentin Hannah Wants hat einen neuen Track veröffentlicht, um den eine Kontroverse ausgebrochen ist. „Found The Ground“ heißt der Track um den es geht und der klingt doch sehr stark nach „Mercy (VIP)“ von Joy Orbison und Boddika aus dem Jahre 2013.
Inzwischen hat sich Hannah Wants mit einem Statement via Facebook zu Wort gemeldet, in dem sie sagt, dass es schon Ähnlichkeiten gebe, dass es aber natürlich kein Plagiat sei. Hört man sich die Tracks allerdings beide mal an, dann sind das offensichtlich schon mehr als nur Ähnlichkeiten. Das komplette Statement von ihr könnt ihr weiter unten lesen.

Update: “Found The Ground” ist zur Zeit nirgendwo mehr zu hören. Daher können wir hier nur das Original bieten. 

Das könnte euch auch gefallen:
Diplo und DJ Snake nennen Track von David Guetta Plagiat
Kampf der Techno-Giganten – Johannes Heil gegen Kanzleramt 
Radio Slave schickt neue „Vision“-Remixe in die Welt
Prügelei bei Hell & Dunkel-After Hour: Thyladomid im Krankenhaus
Re.You hebt eigenes Label Younion aus der Taufe

 

Mittlerweile gibt es auch ein Statement von Boddika. Auf die Aussage von Hannah bezogen (“I went into the studio to create a piece of music that had a similar impact on the dance floor.”), sagte er: