Nur wenige Dance-Records sind solche Evergreens wie Felix‘ „Don’t You Want Me“. Ursprünglich im Sommer 1992 veröffentlicht, führte die Platte die Charts in Finnland, Spanien und der Schweiz an, erreichte Platz 1 der US Hot Dance Club Play-Charts, schaffte es auf Platz 6 der britischen Singles-Charts und wurde für Jahre, wenn nicht Jahrzehnte zu einem definitiven Grundnahrungsmittel in der Club-Szene. Und jetzt, eine ganze Tanzmusik-Generation später, reanimiert die britische DJane Hannah Wants das Vermächtnis des Tracks, indem sie mit einer eigenen phänomenalen Überarbeitung begeistert.

Hier könnt ihr den Track streamen.

Hannah Wants: „Das ursprüngliche ‚Don’t You Want Me‘ bereitet mir immer noch Gänsehaut. Es ist so eine klassische Tanzplatte aus den frühen 90er Jahren, und wenn ich also sage, dass es eine Ehre war, sie zu remixen, dann meine ich, dass es eine wirkliche Ehre war. Ich wollte die Essenz des Originals mit den langen Pausen und Aufbauten intakt halten, aber ich wollte den Remix auch auf die Art von Dancefloors zuschneiden, die ich heute bespiele. Der Remix ist super geworden. Ich hoffe, jeder Hörer liebt ihn so wie ich.“

Hannah Wants befindet sich seit dem Start ihrer professionellen DJ-Karriere im Jahr 2010 auf einer wilden Reise. Die englische DJane und Produzentin hat sich zu einem der hellsten Sterne in der globalen Elektronik-Szene entwickelt, mit einer treuen Fangemeinde und einem engagierten Tournee-Programm, das weiterhin auf weltweiter Ebene floriert. Bevor die Covid-Restriktionen in Kraft traten, reiste Hannah 2020 mit ihrer What Hannah Wants-Tournee durch Großbritannien. Schließlich wurde in diesem Jahr auch ein Carl Cox-Remix ihres Tracks „Call Me“ mit Kevin Knapp veröffentlicht.

 

Das könnte dich auch interessieren:
SINEE – Tipp des Monats: High-Tech-Minimal produzieren
UK-DJ Hannah Wants leidet an Brustkrebs
Pan-Pot remixen Techno-Klassiker von Motion Unit