Happy Birthday, Blufin!
Das Kölner Techno- und House-Label feiert 15-jähriges Jubiläum und veröffentlicht in dem Zuge musikalisches Material zum Mitfeiern. Andrea Engels, ehemalige Besitzerin des populären MusicMan-Record-Shops und Gründerin des Labels, hat sich für diesen Anlass etwas Besonderes überlegt: eine neue Compilation mit insgesamt 44 sagenhaften Tracks. Mit dabei sind selbstverständlich langjährige Freunde und Mitglieder des Kölner Imprints. 

Das Kölner Label Blufin wurde im Jahr 2005 gegründet und hat schon mit bekannten Künstlern wie Kiko, Nicole Moudaber und Namito zusammengearbeitet. Auch bei der Jubiläums-Compilation „15 Years Of Blufin“ sind durch die Bank bekannte Namen dabei. John Acquaviva, der seinen Nachnamen als Künstlernamen verwendet, ist mit gleich vier Tracks vertreten, die von Dada Life und Chris Liebing geremixt wurden. Der langjährige Freund des Labels stammt gebürtig aus Kanada und ist aus der elektronischen Musikszene kaum wegzudenken. Durchaus bekannt ist auch seine Party-Reihe „Acquaholic”, die im Privilege Club auf Ibiza zu Hause ist. Teil der neuen Blufin-Compilation sind Werke wie „Bread And Butter“ und „La Sirena“.
Auch Tobias David Lützenkirchen beehrt uns mit einem Remix seines Tracks „Nulag“. Der deutsche Produzent und DJ ist nun seit 18 Jahren Teil der Musikszene und trat bereits unter mehreren Aliassen auf. 2005 wurde dann Lützenkirchen geboren, ein Name, der großen internationalen Erfolg erreichte. Auf Blufin erschien er bereits 2005 mit seinem Musikprojekt Electronauts.
Deep und dirty geht es bei Wollion Korfanty alias Wollion zu. Der Kölner, der seinen einzigartigen Stil als „Deepdirtyhousemusic“ bezeichnet, hatte sein allererstes Release-Debüt bei Blufin und verbindet daher etwas ganz Besonderes mit dem Label. Mittlerweile ist Wollion Resident im 102 Club in Neuss und releast nicht nur auf Blufin, sondern auch auf Kling Klong, Paso Music und Monique Music. Bei „15 Years Of Blufin“ gibt er „Metropolitan Fulltime“ zum Besten.
Ebenfalls dabei ist Italiener Andrea Doria alias Marco Capelli, der in jungen Jahren damit begann, mit einem Computer Sounds für Videospiele zu kreieren. Dies sollte die Basis für seine spätere Karriere als DJ und Produzent sein. Heute ist Andrea Doria für Hits wie „Bucci Bag“ und dem mit LXR im Jahr 2006 auf Blufin veröffentlichten Track „Freak Me“ bekannt. Auch der darauffolgende Titel „La Sirena“ entstand aus einer Zusammenarbeit mit Acquaviva bei Blufin Records.
Der deutsche Produzent und DJ Ramon Zenker nimmt ebenfalls am Blufin-Geburtstag teil. Er hat schon mit seinem Label-Kollegen John Acquaviva Tracks releast, von denen „Dot Bomb“ auf der 15-Years-Compilation zu hören ist. Seine Leidenschaft zur Musik entdeckte Zenker mit zwölf Jahren beim Keyboard-Spielen. Sein erstes Release ist auf das Jahr 2001 zurückzuführen, während er 2006 erstmals mit Blufin kooperierte. Ramon Zenker gehört damit ebenfalls zu den Pionieren des Labels und ist durch seine Arbeit mit Scooter oder Depeche Mode ein Produzent, der sich durch vielseitigen Sound auszeichnet.
Marc DePulse, Lieblings-Kolumnist des FAZEmag, ist ebenfalls ein langjähriger Freund von Blufin Records. Daher ist auch er beim Jubiläum mit den geremixten Titeln „PS You Rock“ und „El Lobo Loco“ vertreten. Der Produzent, der mit bürgerlichem Namen Marcel Sterling heißt, kommt aus Leipzig und hat seine erste eigene EP im Jahr 2004 auf Einmusika Recordings veröffentlicht. Mit Blufin arbeitete er erstmalig offiziell im Jahr 2008 zusammen. DePulse ist dafür bekannt, dass er stets spielt, was er liebt. Seine Musik-Historie ist daher authentisch und abwechslungsreich.  

Die Compilation „15 Years Of Blufin“ kann man jedem Musikfan, der technoiden und abwechslungsreichen Sound mag, ans Herz legen. Labelchefin Andrea Engels hat hier mit Feinfühligkeit Werke vereint, die sich einfach hören lassen können. Insbesondere die Arbeiten von langen Labelfreunden machen aus der Compilation eine wunderbare Komposition, die das Label widerspiegelt.

Mehr Infos auf: www.blu-fin.com

 

Das könnte dich auch interessieren:
Kompakt feiert 20 Jahre “TOTAL” – Doppel-Vinyl-Compilation im Anflug!
Wollion & Harada – Pens & Paws EP (BluFin)

Text: Lina Schlüter