SYNDICATE_2018(1)


„Über jedes Bacherl geht a Brückerl“, hat sie gesungen, die Stefanie Hertel. Mit diesem ultimativen Überflieger-Smash-Hit gewannt besagte Sängerin 1992 der Grand Prix der Volksmusik. Wäre mal interessant zu wissen, ob es davon auch eine Hardcore-Version gibt. Wir setzen mal unsere hochbezahlten Musikredakteure an dieses Thema und lassen euch Details wissen, sobald sie etwas eruiert haben.
Bis es soweit ist, lasst uns doch mal einen Blick auf eine der wichtigsten und größten Festivitäten werfen, die die Fraktion „harder Styles“ vertreten: SYNDICATE. Seit vielen Jahren eine Institution auf dem Segment der härteren bis härtesten Beats kommen auch im Herbst dieses Jahres die weltweit führenden Pioniere dieses Genres in die Dortmunder Westfalenhallen. Ihr solltet euch also in eurem Google-Kalender bereits mal den 06.10.2018 rot markieren und eintragen, dass ihr von 20 bis 06 Uhr morgens in den heiligen Hallen zu Hardstyle, Hardcore, Hard Techno, Frenchcore, Gabber & Co. abfeiert.

Auf drei Floors sind unter anderem diese Ambassadors dabei: Angerfist, Miss K8, Korsakoff, E-Force, Dr. Peacock, Tha Playah, BMG, Phrantic und Lydia M. Rund 20.000 Besucher werden zu diesem Spektakel erwartet, das nicht nur mit einem Sensations-Line-up besticht, sondern auch mit einer exzellenten Soundanlage. Genauso wichtig wie der Sound ist heutzutage ja mittlerweile die Lichttechnik und Pyroshow. Man kann ganz sicher sein, dass die Bühnen auch 2018 wieder mit beeindruckenden Effekten bestückt sind. Laser, Flame-Jets, Beamlights.

Adobe Photoshop PDF

Veranstaltet wird das Ganze übrigens von den Machern der NATURE ONE und MAYDAY: I-Motion. In diesem Falle in Zusammenarbeit mit dem holländischen Aushängeschild für harte Beats: Art of Dance.

Infos unter www.syndicate-festival.de.

SYNDICATE // 06.10.2018 // Westfalenhallen, Dortmund
Line-up komplett: Angerfist, Radical Redemption, Miss K8, Partyraiser, Destructive Tendencies, N-Vitral, Korsakoff, Public Enemies, Dogfight, E-Force, Digital Punk, Dr. Peackock, Agents of Chane (PETDuo vs. O.B.I.), D-Sturb, Tha Playah, BMG, Crypsis, Furyan pres. Fatal Fields, Act of Rage, Viper XXL, Deadly Guns, Chain Reaction, Killshot, Bulletproof, Nogge vs. Komacasper, Never Surrender, Jay Reeve, Leigh Johnson, Phrantic, Access One, DJ Mystery, Lydia M, Olle, Tha Watcher, Noiz

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2018
Nature One 2018 – Festivallegende auf der wohl schönsten Location Deutschlands
Q-Dance findet dieses Jahr zum letzten Mal statt
Druffer Syndicate-Besucher wollte Drinks mit Phantasie-Geldscheinen bezahlen
Hakken Tracker – Tanz dich fit mit der App von Q-Dance
Das war die Syndicate 2017