Heckmann - Dark Matters


Thomas P. Heckmann widmet sich der düsteren Seite des Techno. Sein neues Album “Dark Matters” klingt dunkel und tief. Freunde des finsteren Sounds dürfen gespannt sein, die Singleauskopplung “Rise & Fall” wurde bereits von Chris Liebing, Dave Clarke, Luke Slater, Sasha Carassi, Terence Fixmer und Felix Kröcher aktiv unterstützt. Remixe zu “Rise & Fall” kommen von Alex Bau, Krämer & Niereich, Drumloch und Demo.

„Meine düsteren Lebensphasen habe ich zum Glück hinter mir und das morbide […] ist eher ein Konzept für das Album gewesen, als ein Lebensgefühl. Wir haben ja aber alle irgendwie eine dunkle Seite und das spiegelt das Album auch ganz gut find ich“, sagt Heckman selbst über die Stimmung seines Albums. „Ich hatte ja letztes Jahr schon eine Maxi auf Nachtstrom rausgebracht und wollte unbedingt mal wieder ein Album in dieser Richtung machen. Somit war die Zusammenarbeit eigentlich voraussehbar und auf AFU hätte es auch nicht so gut gepasst. Die Zusammenarbeit mit Fabian von Nachtstrom klappt auch fabelhaft und da wird auch noch einiges kommen!“

Erscheinen wird “Dark Matters” am 27.05. auf Nachtstrom Records.

Das könnte dich vielleicht auch interessieren:
Sasha Carassi – Techno at its best
www.nachtstromschallplatten.com