sven-vath
Organisation For Fun, kurz OFF, hieß das Projekt von Sven Väth, Michael Münzing und Luca Anzilotti. Letztere starteten in den 90er Jahren als SNAP! durch, Väth ist seit vielen Jahren einer der erfolgreichsten DJs der Welt. 1985 gründeten die drei ihr Projekt und vor 30 Jahren veröffentlichten sie mit „Electrica Salsa“ ihren größten Hit. Das muss natürlich gefeiert werden und so präsentiert Cocoon Recordings ein feines Remix-Paket von Henrlk Schwarz und Roman Flügel. Erster liefert neben einem Remix auch noch eine Dubversion ab.


Die EP „Electrica Salsa/Revisited“ (COR12140) wird am 25. Juli 2016 als Doppel-12Inch und als Download erscheinen.

Sven Väth erinnert sich:
„Wir waren zum Jahreswechsel 1985/86 recht fleißig in unserem neuen Studio dass wir jeden Tag auf ein Neues strapazierten. Damals arbeiteten wir alle drei regelmäßig als DJs. Wir hatten uns zusammen getan, um unseren Ideen für Neues, Luft zu machen. Das Vorgängerprojekt hieß 16 Bit, dass war das Baby von Michael und Luca. OFF ist dann entstanden, als wir wieder mal gut gelaunt im Studio diverse Sachen ausprobierten. Es lief eine konkrete 4/4-Bassdrum und die Beiden bastelten am Bass. Ich bin rüber in den Aufnahmeraum ans Mikrofon und spielte mit ein paar Wortfetzen. Irgendwie kam mir dann ‚Electrica Salsa‘ über die Lippen und ein ‚Ba Ba Ba‘ hinterher. Dann ging es los und die Ideen sprudelten nur so. Dazu Trompeten und auch Timbales, die ich live eingespielt habe. Ich hatte zwar keine große Ahnung von Percussion, aber mir gefiel es einfach, den Rhythmus frei raus umzusetzen. Deswegen hatte ich mir ein gutes, professionelles Percussion-Set zugelegt. Der dicke ‚Boom‘-Schlag ist übrigens ein Sample von einer Mercedes S 500-Tür!“

Das könnte dich auch interessieren:
Die 10 besten Remixe von Sven-Väth-Tracks
Sven Väth – ein Blick zurück
Sven Väth liefert „Sound Of Ibiza Mix“ für Pete Tong (BBC One)
KiNK und Kölsch remixen Sven Väth
Sven Väth-Klassiker von Adam Port geremixt