ecstasy risiko

Schreckliches hat sich in Camborne, im Süden von England, abgespielt. Eine 15-Jährige nahm das erste Mal Ecstasy und verstarb letzten Endes an den Folgen des Konsums. Ihre Eltern gingen kurze Zeit später mit einem Bild an die Öffentlichkeit und warnen nun vor dem Drogenkonsum.

Shakira Pellow zog mit ihren Freunden an einem Freitagabend los und entschied sich dazu eine Ecstasy-Pille namens „Duplo“ zu nehmen. Der Zustand der Schülerin und auch der anderen drei Mitkonsumenten verschlechterte sich daraufhin drastisch, sodass die Jugendlichen umgehend in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Shakiras Eltern waren vor Ort, bangten um ihre Tochter und machten ein Bild von ihr, dass sie ihr zeigen wollten, wenn es ihr wieder besser geht. Doch so weit kam es leider nie, denn die 15-Jährige musste aufgrund von Herzversagen insgesamt vier Mal wiederbelebt werden, schaffte es nicht und starb. Die Eltern veröffentlichten nun ein schockierendes Bild von Shakira, auf dem sie im Krankenhaus bewusstlos an Maschinen angeschlossen ist. Ihr Stiefvater will damit ausdrücklich vor dem Konsum warnen und bittet Personen, die eine solche Pille haben, sie zur Polizei zu bringen.

Worum es sich bei der vermeintlichen Ecstasy-Pille handelt ist bisher unklar. Es wird allerdings vermutet, dass es sich um einen anderen Wirkstoff mit tödlichen Substanzen handeln soll.

 

Das könnte dich auch interessieren:
28-Jähriger nach Festival spurlos verschwunden
Electric Forest Festival wegen heftigem Unwetter unterbrochen
Schwedens größtes Festival wegen sexueller Belästigungen abgesagt
Hideout Festival: Britischer Tourist erstochen
Festivalveranstalter setzt sich für mehr Sicherheit auf Festivals ein
20-Jährige auf Firefly Festival tot aufgefunden