David Guetta ist wieder einmal unter seinem Pseudonym Jack Back aktiv geworden und hat ein Rework des Chemical Brothers-Klassikers “Hey Boy Hey Girl” unter dem Titel “Superstar DJ” veröffentlicht. Das Pseudonym nutzt Guetta, um seine undergroundigere Seite zu präsentieren

Das Remake für “Hey Boy Hey Girl” gestalten zu dürfen, sei für ihn eine große Ehre: “Der Track ist ein absoluter Klassiker und es ist mir eine große Ehre, dieses Rework zu releasen. Die Fertigstellung hat lange gedauert, deshalb bin ich umso aufgeregter, das Remake endlich zu veröffentlichen”, so der Franzose.

Für Jack Back war 2019 ein äußerst erfolgreiches Jahr, davon zeugen seine Releases auf Defected, FFRR oder Toolroom, die bereits über 60 Millionen Streams verzeichnen und an der Spitze der UK Club Charts stehen. Auch auf Beatport findet sich Jack Back unter den Top 10 wieder.

Es sieht also ganz danach aus, als können wir in nächster Zeit noch mehr von David Guettas Alias erwarten.

 

“Superstar DJ” ist ab sofort via Positiva erhältlich.

Das könnte dich auch interessieren:
Back to the Roots – David Guetta ist Jack Back
Mit diesem Track verneigt sich David Guetta vor Detroit
Reinier Zonneveld remixt Trance-Klassiker “Resurrection”

Beitragsbild: Guerin Blask