Kinostart: 14. März 2013
Regie: Sacha Gervasi
Genre: Biografie

Alfred Hitchcock (Anthony Hopkins), der einflussreichste Filmemacher des vergangenen Jahrhunderts, steckt in den Vorbereitungen zu seinem späteren Meisterwerk „Psycho“, in dem mit Janet Leigh (Scarlett Johansson), Vera Miles (Jessica Biel) und Anthony Perkins (James D’Arcy) mitwirken sollen. Zur Seite steht Hitchcock seine Ehefrau Alma Reville (Helen Mirren), die zwar nicht jede Entscheidung ihres Mannes befürwortet, ihn aber dennoch immer unterstützt. Die Filmbranche steht dem neuen Projekt eher skeptisch gegenüber und versagt die Finanzierung. Der inzwischen 60-jährige Regisseur wird von einigen Produzenten für zu alt befunden. Außerdem hält man das Projekt „Psycho“ nicht für gut genug. Hitchcock selbst ist jedoch dermaßen überzeugt von dem Drehbuch, dass er selbst für die Kosten der Produktion aufkommen möchte. Dieser Film basiert auf dem Sachbuch „Alfred Hitchcock and the Making of Psycho“ von Stephen Rebello und ist sicherlich für alle Fans des Streifens und Hitchcock im Allgemeinen ein absolutes Muss.