Quelle: Facebook – Honey Dijon


 

Wir haben schon einige Male darüber berichtet, dass Künstler der Musikszene ihre Kreativität weiter ausleben wollen und Modedesigner werden. Vorgemacht haben es beispielsweise schon Virgil Abloh (Off-White), Peggy Gou (Kirin) und Nina Kraviz in Form einer Kooperation mit Ray-ban.

Nun geht eine weitere DJane in die Modebranche. Honey Dijon, House-Künstlerin und Modeikone aus den USA, kooperiert mit der japanischen Modefirma Comme des Garçons International. Bestätigt wurde das von Adrian Joffe, Präsident der Marke und C.E.O. von Dover Street Market. Somit darf Honey Redmond ihre eigene Modemarke namens „Honey Fucking Dijon“ designen und auf den Markt bringen. Die ersten Werke werden Ende Sommer erwerbbar sein. Berichten zufolge wird die Kollektion DJ-Taschen und T-Shirts enthalten.

Auf Instagram und Facebook hat sich Honey Dijon ebenfalls zu der Kooperation geäußert: „Als farbige Transfrau hätte ich nie gedacht, dass dies möglich ist. Vielen Dank an @adrianjoffe @commedesgarcons, dass ich meine Kultur, Gemeinschaft und Liebe zur House-Musik repräsentieren durfte. Ich fühle mich wirklich geehrt. “ Wir sind gespannt auf die erste Kollektion.

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Honey Dijon feat. Charles McCloud – Personal Slave (Classic Music Company)
Peggy Gou startet jetzt als Labelhead und Designerin durch
Nina Kraviz gibt Kollaboration mit Ray-ban bekannt