police-2122373_640


 

Das neue Jahr hatte sich ein 31-jähriger Urlauber auf Ibiza wohl ganz anders vorgestellt. Am Silvesterabend wurde der Mann von der Polizei mit dem Auto angehalten und auf Drogen getestet. Die Beamten staunten nicht schlecht, als jeder wohl mögliche Test positiv ausfiel.

Olive Press, eine spanische Zeitung berichtete über den Vorfall. Der 31-jährige wurde positiv auf Kokain, Methamphetamin, Opiate, Marihuana und Amphetamine getestet. Der einzige Test, der zu dem Zeitpunkt undeutlich war, war der Alkoholtest. Aufgrund der Verstöße gegen das Betäubungsmittel-Gesetz wurde der Mann daraufhin durchsucht. Tatsächlich fanden die Beamten 26 Pillen, eine kleine Menge Kokain und eine bräunliche Substanz. Nun steht dem Ibiza-Urlauber eine Anklage für das Fahren unter dem Einfluss mehrerer Drogen, eine Geldstrafe von insgesamt ca. 1000 EUR und sechs Punkte für seinen Führerschein bevor. Ob ein weiteres Verfahren wegen des Drogenbesitzes eingeleitet wird ist zunächst unklar.

Don’t baller and drive!

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Hï Ibiza und Ushuaïa Ibiza – Die Termine der Opening-Partys stehen fest
Festivalkalender 2019
Zehn Tonnen Crystal Meth beschlagnahmt