balance guy j


Die neue Balance Music Compilation steht an. Das aktuelle Release wurde von Guy J gemixt, der dafür jeden der verwendeten Tracks neu interpretierte. Musikalische Grundlage lieferten unter anderem Roger Martinez & Secret Cinema, Henry Saiz feat. Fab Morvan, Pavel Petrov, Dactilar, Guy Mantzur und Robert Babicz. „Die Idee für meinen Balance-Mix war, nicht einfach nur einen gewöhnlichen Mix von 80 Minuten zu fertigen, sondern ihn selbst zu erschaffen, schreiben und produzieren,“ sagt Guy über das Release.

Guy J zählt zu den bekanntesten Newcomern von Bedrock, dem Label von John Digweed. Auf diesem Imprint brachte er seine zwei bisher erschienenen Alben und eine Reihe von EPs heraus. Mittlerweile leitet Guy J, der mit bürgerlichem Namen Guy Judah heißt, das Label Lost & Found, welches ein Sublabel von Bedrock ist.

Frühere Compilations für Balance Music kamen von Timo Maas, Nick Warren, Henry Saiz, Deetron, Nic Fanciulli und Radio Slave. Erscheinungsdatum ist der 15. Juli.

Tracklist:
01. DJ Yellow & Flowers and Sea Creatures – No One Gets Left Behind (Guy J Remix)
02. Roger Martinez & Secret Cinema – Menthol Raga (Guy J remix)
03. Henry Saiz featuring Fab Morvan – Santa Fe (Guy J Remix)
04. APM 001 – Migrants (Radio Slave Accapella) (Guy J Edit)
05. Juan Deminicis – Once upon a time (Guy J remix)
06. Navar – Phases Of Grief (Guy J remix)
07. Pavel Petrov – Fever (Pezzner mix)/DJ T Ft. Cari Golden – City Life (Accapella) (Guy J Edit)
08. Lanoiraude – Waitin’ (Charles Webster mix) (Guy J Edit)
09. Dactilar – Day one (Guy J remix)
10. Echomen – Perpetual (Guy J remix)
11. Guy Mantzur – I’m your country (Guy J remix)
12. WOW – Killa (Guy J Remix)
13. Robert Babicz – Duba (Guy J Remix)

Das könnte dich auch interessieren:
John Digweed veröffentlicht seine neue Compilation “Live in London” Anfang Dezember
“Bedrock 14″ steht in den Startlöchern
Apollonia liefern fabric 70
www.balancemusic.com.au
www.bedrockmusic.bigcartel.com