OLYMPUS DIGITAL CAMERA


 

Rave-Liebhaber und Geschichts-Fans aufgepasst! In London startet demnächst eine Ausstellung, die sich um die Ravekultur dreht. Wenn das kein Grund ist die britische Hauptstadt zu besuchen.

Ab dem 12. Juli wird „Sweet Harmony: Rave | Today“ in der Saatchi Gallery, einer großen Kunstgalerie, ausgestellt sein. Thematisiert wird die frühe Acid-House-Szene der 80er und 90er Jahre. Bezogen wird die damalige erste Begeisterung für Raves dabei außerdem auf die heutige Zeit und die Beliebtheit elektronischer Musik.

Ein Teil der Ausstellung sind natürlich auch Arbeiten von damals bekannten Künstlern wie beispielsweise Jeremy Deller, Alva Noto, Weirdcore, Project Zoltar und die Fotografin Molly Macindoe. Außerdem sind auch Seth Troxler und Phil Moffa unter ihrem Musikprojekt Lost Souls of Saturn beteiligt. Sie stellen ein interaktives Werk namens Transmission aus. Bis zum 14. September wird es die Ausstellung in der Saatchi Gallery geben. Tickets gibt es für ca. 11 GBP.

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Ausstellung zur globalen Clubkultur demnächst in London
Berghain-Türsteher Sven Marquardt geht an die Wallstreet
„Electro – From Kraftwerk To Daft Punk“ – Eine Ausstellung über elektronische Musik