addict-2713620_1280


Heroin gehört zu den gefährlichsten und stärksten Drogen der Welt. Viele Menschen haben durch eine Überdosis Heroin ihr Leben verloren. Norwegen gehört zu den Ländern in Europa mit den meisten Todesfällen durch eine Überdosis der Droge. Um dem entgegenzuwirken plant die Regierung von Norwegen nun die legale Ausgabe von Heroin.

In vielen Ländern ist seit Kurzem Cannabis auf Rezept erhältlich. Das hat Norwegen nicht gereicht. Das skandinavische Land will testweise Heroin auf Rezept für besonders schwer Süchtige ausgeben. Man will so den Abhängigen zu mehr Lebensqualität verhelfen, was bisher durch verschiedene Programme gescheitert ist. Dies hat Bent Höie, der Gesundheitsminister von Norwegen am Freitag auf Facebook gepostet.

Heroin ist ein halbsynthetisches, stark analgetisches Opioid, das sehr schnell abhängig macht. Es ist in der Medizin verboten, obwohl es eine sechs mal höhere Schmerzlinderung als seine Stammsubstanz Morphin hat. Der Konsum birgt viele Risiken. Die Sterblichkeit von regelmäßig Konsumierenden ist bis zu 50 mal höher als bei der Normalbevölkerung. Auch die Suizidrate steigt rapide beim Konsum der Droge. Darum ist dieses Projekt wohl auch sehr umstritten.

Das könnte dich auch interessieren:
Dreizehn Prozent der Nicht-Drogenkonsumenten haben Kokain oder Heroin an den Fingern
Acht Tonnen Haschisch und 69 Kilo Heroin beschlagnahmt
Marinesoldaten wegen Drogenkonsum und Dealen gefeuert
Gefährliche Drogen sind bei Jugendlichen so beliebt wie noch nie