Bildschirmfoto 2015-05-12 um 16.07.18
„Independence Day“ von Roland Emmerich gehört zu den erfolgreichsten Filme der 90er Jahre. Will Smith & Co. haben damals in einer riesigen Materialschlacht mit List und Beharrlichkeit die Außerirdischen trotz deren überlegener Technik in en Arsch getreten und zurück in die Weiten des Weltraums geschickt. Das war’s? Mitnichten, das Imperium schlägt zurück, die Aliens kommen wieder – im zweiten Teil! Emmerich und seine Crew haben mit den Dreharbeiten Anfang Mai in New Mexico angefangen. ca. 300 Crew-Mitlgieder und 4.000 Statisten sind am Dreh beteiligt.


Als Schauspieler mit dabei sind Liam Hemsworth („Hunger Games“), Charlotte Gainsbourg („Nymphomaniac“) , Jeff Goldblum („Independence Day“), Vivica A. Fox („Independence Day“), Bill Pullman („Independence Day“), Judd Hirsch („Independence Day“), Jessie Usher („When the Game Stands Tall“), Joey King („Conjuring – Die Heimsuchung“), Brent Spiner („Star Trek: The Next Generation“), und Travis Tope („The Town that Dreaded Sundown – Warte bis es dunkel wird“ ).
Zum Kreativteam des Films gehören auch Volker Engel, Oscar®-Gewinner für die Visual Effects („Independence Day“, „2012“), Kameramann Markus Förderer („Stonewall“), Produktionsdesigner Barry Chusid („The Day After Tomorrow“, „2012,“ „San Andreas“), Cutter Adam Wolfe („White House Down“) und die Kostümdesignerin Lisy Christl („Gefährliche Brandung“, „White House Down“).

„Independence Day 2“ wird am 14. Juli 2016 in die deutschen Kinos kommen.

Das könnte dich auch interessieren:
“Star Wars: Das Erwachen der Macht” – Merchandise kommt im September 
Star Wars – alle Filme erstmals als VoD erhältlich
Blade Runner II kommt
Terminator ist zurück!