Bildschirmfoto 2019-01-29 um 23.27.12


Nach ihrer über TAU Records veröffentlichten Nautilus EP, feiern Innellea nun ihre Premiere auf Afterlife Recordings. Mit „Vigilanz“, dem Zustand andauernder Aufmerksamkeit bei eintöniger Reizfrequenz, lässt sich das vier Tracks umfassende Werk nur zum Teil beschreiben, denn es bedient die auditiven Reize vollumfänglich. Der energetische und melodische Techno des Münchner Duos zieht einen von Beginn an in den Bann und überzeugt mit eigenartigen Sounds. Vom brachialen Gitarrenriff auf dem Titeltrack, über zirpende Synths und den generell sehr interessanten Drumsounds macht es Spaß dazu zu tanzen, aber auch genauer auf das Sounddesign zu achten. Mit der Vigilans EP liefert Innellea einen mystischen, etwas düsteren und energetischen Dancefloorbanger ab. 10/10 Charlie Blond