Jacques Renault
Die Idee entstand beim gemeinsamen Konsum von Rotwein während eines Gigs in Rom. Jacques Renault und Gomma-Head Munk einigten sich auf eine Mix-CD, die der französische DJ und Produzent für das Münchner Label abliefern sollte: “100% Gomma”, so der Titel, der natürlich sehr genaue Rückschlüsse auf die Trackauswahl liefert. Renault spielt sich hier quer durch den Gomma-Katalog, angefangen mit dem allerersten Track von Leroy Hanghofer (aka Munk & Telonius), über Klassiker wie den Chicken Lips-Remix von Headmans “It Rough”, bis hin zu aktuellem Material  wie “Man” von Mercury.
Der Mix erscheint am 5. April (nur digital) und wird begleitet von einem 4-Track-Vinyl-Sampler, der am gleichen Tag herauskommt.


Tracklist Sampler
01. GBs – Lucky in Vichy (Jacques Renault edit)
02. Munk – Keep My Secret (Jacques Renault remix)
03. Mercury – Man
04. Headman – It Rough (Chicken Lips remix)

Tracklist Mix
01. Leroy Hanghofer – Pin (Jacques Lu Cont remix)
02. Dimitri From Paris & Los Amigos Invisibles – Glad To Know You (Ray Mang Flying Dub)
03. Capablanca & T. Keeler – No Hay Dub
04. GBs – Lucky In Vichy
05. Severino Horse Meat Disco – Bounce
06. Daniel Avery & The Deadstock 33s – Nylon Icon
07. Headman – It Rough (Chicken Lips remix)
08. Baldelli – Phobos
09. DJ Steef – Venusian Missing
10. The Glimmers – Awake
11. Munk – Keep My Secret (Jacques Renault remix)
12. Mercury – Man
13. The Barking Dogs feat. Tom Trago – Your High
14. Telonius – Control
15. The Deadstock 33s – Tic Tic Toc

Das könnte dich auch interessieren:
Justin Robertson aka The Deadstock 33s auf den Spuren eines Pilgers
Moullinex – Flora (Gomma)

www.gomma.de

Ein Medley des Mixes:

Das Album von The Deadstocks 33s auf Rdio: