Man kann nicht wirklich sagen, dass der bisherige Werdegang von Jamie Jones schlecht gelaufen ist. Zusammen mit Lee Foss betreibt er das angesagte Label Hot Creations und im letzten Jahr veröffentlichte er z.B. eine Ausgabe der Mix-Serie „Fabric“. Schließlich enterte der Waliser den 2011er DJ-Thron bei den Kollegen vom Resident Advisor. Ende Juni veröffentlicht er nun auf Crosstown Rebels „Tracks From The Crypt“, eine Sammlung bisher unveröffentlichter Tracks:  Geheimwaffen aus den letzten fünf Jahren plus einige brandneue Tranks.

„Tracks From The Crypt“ wird am 25. Juni auf Crosstown Rebels veröffentlicht.

www.crosstownrebels.com

Tracklist:
01. Somewhere
02: City At Night featuring Surveillance Party
03: Tonight In Tokyo featuring Luca C
04: Special Effect
05: Mari 2D Underground
06: Our Time In Liberty featuring Art Department
07: Stems From Hackney
08: Frequencies
09: Over Each Other featuring Livia Giammaria
10: Paradise
11: Havana Good Time
12: The Lows