Foto: facebook

Foto: facebook


Dass Jan Leyk gern mal andere DJ-Kollegen angeht, haben wir schon zu Genüge mitbekommen. Robin Schulz, The Discoboys und natürlich Le Shuuk, um nur mal ein paar Namen zu nennen. Auch wir bei Faze hatten schon das Vergnügen von Leyk gedisst zu werden. Das ist schon fast so etwas wie ein Ritterschlag.

Zwischen Jan Leyk und Le Shuuk herrschen diverse Spannungen. So viel wissen wir. Doch warum ist die Frage? Angeblich hat Leyk sich ein Tattoo stechen lassen, dass Le Shuuk schon lange vor ihm hatte. Le Shuuk hat ihn deshalb wohl als Kopisten beleidigt. Daraufhin hat Leyk sich wieder zu Wort gemeldet. Ein ewiges Hin und Her. Doch was ist dieses Mal passiert?

Le Shuuk hat auf dem Winterbeatz einen Song gespielt, der wohl eher auf Mallorca Zuhause ist. War nicht seine beste Leistung, aber ist jetzt eigentlich auch nicht der Rede wert. Doch der gute Jan Leyk hat das Video, auf dem Le Shuuk diesen Song spielt, geteilt und mit folgenden Worten kommentiert: „Eine Beleidigung für jeden Dj in diesem Land!“

Finden wir etwas extrem, aber so ist er halt unser Jan. Jedenfalls hat dieser Post eine schier endlose Reihe an Diskussionen in den Sozialen Medien entfacht.

Hier das Video von Le Shuuk:

 

Leyk hat sich zu dem Thema in zahlreichen Kommentaren auf Facebook zu Wort gemeldet. Unter anderem sagte er:

„Obwohl….scheiss mal auf die Titten deiner Influencer Schlampe…..die kann ja eh jeder bei Insta sehen!

  Was mich viel mehr interessieren würde Chris:

  1. Wie findest du deinen eigenen Übergang?

  2. Laut einer überheblichen Aussage, ist also nur die große Bühne was wert?

  3. Nervt es nicht irgendwann mal, immer nur Warm-up DJ zu sein?

  Liebe Grüße, dein Vorbild!“

Das könnte dich auch interessieren:
Mallorca ist viel geiler als Ibiza sagt Jan Leyk
Jan Leyk setzt sich ein für DJ-Talente
Jan Leyk disst Robin Schulz