JeffMills web2


„Man From Tomorrow“ ist ein Filmprojekt der Regisseurin Jacqueline Caux von und mit Technolegende Jeff Mills. Es geht um nicht weniger als Jeff und seine kreative Arbeit selbst. Auch wenn er schon andere Filme musikalisch untermalt hat, ist „Man From Tomorrow“ sein erster Streifen, bei dem er zusammen mit seiner Musik im Mittelpunkt steht.

Thump führte mit ihm ein Interview über „Man From Tomorrow“. In diesem spricht er über seine Darstellung im Film und wie getreu diese sein Leben reflektiert: „Wir beide (Jacqueline und Jeff) realisierten, dass die meisten Stellen des Filmes die Idee der Distanz darstellen sollen, selbst vom Zuschauer. Ich sollte selten mit jemand anderem in einer Szene sein, weil das die Art meines Lebens als DJs ist. Ich bin nicht die gleiche Person, die ich war, als ich Detroit verließ, so viel steht fest.“

Der Film feierte im Februar im Auditorium des Louvre Premiere. Seitdem wurde er auch in London, Berlin, Tokyo und Mailand gezeigt, im November erscheint er auf DVD.

Das kann dich auch interessieren:
Björks “Biophilia” auf DVD und im Kino
arte präsentiert “The Godfathers of Techno”
Die 808 kommt ins Kino!
Wir bauen ein Raumschiff: Doku zur „Mothership“-Tour von Skrillex

Man From Tomorrow Trailer from AxisRecords on Vimeo.