„Sight, Sound und Space“ ist eine 42-Tracks-umfassende Compilation von Jeff Mills mit Werken von 1990 bis 2019.
Sight, Sound und Space sind drei Dinge, die tief in Jeff Mills Arbeit verwurzelt sind. Doch was bedeuten diese drei Begriffe eigentlich? Ist es überhaupt möglich jemandem zu beschreiben, wie es ist, das erste Mal zu sehen, oder Musik auf eine neue Art und Weise zu hören, oder durch die Galaxie zu reisen ohne die Erdatmosphäre zu durchbrechen?

Der Mann vom Mond hat tiefsitzende Gedanken über diese Konzepte und erklärt sie durch eine massive Compilation, „Sight, Sound and Space“. Dieses Projekt lässt Mills in die Tiefen seines umfangreichen Katalogs eintauchen. Er wählt dabei Tracks, die jedes dieser Gefühle verkörpert.

Das Augenlicht ist eine wundervolle Fähigkeit, die dem Menschen verliehen wurde. Mills versucht die Korrelation zwischen Sehen und Hören zu zeichnen. Im ersten Teil verwendet er Tracks, die in klassischen Sci-Fi-Filmen ihren Platz fanden.

John Coltrane hat versucht Musik auseinander zu nehmen, wenn er sie gehört hat, um jeden Aspekt individuell wahrzunehmen. Bei elektronischer Musik funktioniert das noch viel besser. Space ist einer der Höhepunkte von Mills. „One Man Spaceship“ wurde konstruiert, um dem Hörer die Erfahrung zu bieten, durch den Kosmos zu steuern. Ein Track der die Weite von elektronischer Musik aufzeigt.

Mills versucht elektronische Musik als Führer zu verwenden. Der Weltraum mag uns mit seiner Unendlichkeit Angst einflößen, aber wir müssen uns vor Augen führen, dass wir ein Teil davon sind. Ein Wunder des Lebens in diesem riesigen Raum mit nie endenden Kapazitäten. Es ist wichtig sich zu schätzen und Musik wie Coltrane zu hören oder mit Musik zu sehen.

„Sight, Sound and Space“ wurde am 4. Oktober auf Axis veröffentlicht. Die Compilation besteht aus drei seperaten CDs mit einem 50-seitigem Booklet, das Informationen über die ausgewählten Tracks beinhaltet.

Tracks CD 1 – „Sight“
01. Perfecture – taken from “Metropolis” CD
02. Deckard – taken from “Blade Runner” EP
03. Le Mer Et C’est Un Caractere – taken from “Sequence” CD
04. Homing Device – taken from “2087” CD album
05. The Never Ending Study – taken from “Etudes Sur Paris” album
06. The Drive Home – taken from “Woman In The Moon”
07. Parallelism In Fate – taken from “And Then There Was Light” film soundtrack
08. Devices taken from “At First Sight “ CD
09. Transformation B (Rotwang’s Revenge) – taken from “Metropolis” CD album
10. Sleepy Time – taken from “Trip To The Moon” CD album
11. Multi-Dimensional – taken from “Man From Tomorrow” film soundtrack
12. Descending Eiffel Stairs – taken from “The Crazy Ray” film soundtrack

Tracks CD 2 – „Sound“
01. The Hunter – taken from “Free Fall Galaxy”
02. The Bells
03. 4Art
04. The 25th Hour – unreleased
05. Growth
06. Spiral Galaxy
07. Microbe – taken from “The Power” CD
08. Jade – taken from “Every Dog Has Its Day Vol. 2”
09. Where The Shadows Have Motives – from Rembrandt Experience
10. Flying Machines – taken from “Sequence” CD compilation
11. Compression-Release – taken from Emerging Crystal Universe
12. Into The Body – taken from “Fantastic Voyage” Soundtrack
13. The Resolution – taken from “Actual” 12” EP (2)
14. Spiral Therapy – taken from “The Power” CD

Tracks CD 3 – „Space“
01. Introduction – Phase 1-3 taken from “Fantastic Voyage” soundtrack
02. Mercury (Residue Mix) – Unreleased – taken from “Planets” CD
03. Unreleased002
04. Unreleased003
05. The Industry Of Dreams – taken from “The Messenger” CD
06. Stabilizing The Spin – taken from “Moon: The Area Of Influence” CD
07. G-Star
08. Planet X – taken from “Lost In Space” 12” EP
09. The Worker’s Party – taken from Gamma Player Compilation “Niteroi’ collaboration project
10. Daphnis (Keeler’s Gap) – taken from “X-102 Re-discovers The Rings Of Saturn”
11. Outer Space – Unreleased
12. Unreleased005
13. Self-Portrait taken from “One Man Spaceship” CD
14. Aitken Basin – taken from “The Messenger” CD
15. Deadly Rays (Of A Hot White Sun) – taken from “Where Light Ends” CD
16. Medians – taken from “Free Fall Galaxy” album

Das könnte dich auch interessieren:
Martyn Odds – Against Us (Ostgut Ton)
Quarion – Shades (Drumpoet Community)
Fritz Kalkbrenner mit neuer Single – Album folgt
Steve Rachmad präsentiert 5 Kanzleramt Klassiker