168181b


Nummer neun auf Love Fever erscheint mit einem weiblichen bauchfrei und angeschnittenen Brustcover, das den Labelnamen auch optisch untermalt. Inhaltlich handelt es sich um deepsten Detroit Techno, der mit seinen Flächen schon trancigen Charakter annimmt. Die Melodiebögen (“Shine“) sind wundervoll komponiert und werden über den typischen 808/909 Sound transportiert (“Desake“). Ich liebe diesen moody Detroit Sound, den man aber nur temporär genießen kann, weil man sonst darin zerfließt und nicht wieder herausfindet. Tief emotional (“Journey’s End“) und bewegend zwischen Chill und Peak Time Einsatz. 8/10, Cars10.Becker.