RDM001-packshot-final

Joseph Capriati startet sein eigenes Label


Der italienische DJ und Produzent Joseph Capriati startet sein eigenes Label mit einem großen Knall. Die erste Veröffentlichung ist eine Kooperation mit seinem Förderer Adam Beyer. Beyer und Capriati kennen und schätzen sich schon länger, Capriati veröffentlichte unter anderem 2013 sein zweites Album auf Beyers Label Drumcode. Die Tracks der ersten Redimension-Single entstanden in Adam Beyers Studio in Stockholm. Klanglich fügen sich die beiden Stücke perfekt in den bisherigen Katalog der beiden ein. Sprich: dunkler aber melodischer Techno. Wer Adam Beyer oder Joseph Capriati in letzter Zeit irgendwo erlebt hat, hat gute Chancen die beiden Lieder schon einmal gehört zu haben. Das handgemalte Artwork zu Katalognummer 1 ist Teil eines Tryptichons und stellt die Dynamik eines sich bewegenden Pferdes dar. Das Label veröffentlicht unter anderem digital und auf Vinyl. Zu den Zielen, die er mit dem Label verfolgt, sagt Capriati, dass es sein Ziel ist, Musik von etablierten Künstlern und Newcomern, die er schätzt zu veröffentlichen.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Bjarki veröffentlicht 41 Tracks auf трип!
Alter-Ego-Klassiker „Rocker“ kommt im Tuff City Kids Remix
R
icardo Villalobos meldet sich mit „Amnesia“ zurück
Öffne die Box – Philipp Gorbachev bringt sein zweites Album raus