Joseph Capriati wuchs in der italienischen Stadt Caserta, in der nähe von Neapel auf. Bereits mit 11 Jahren wusste er, dass er später mal DJ werden möchte. Mit 20 brachte er seine erste EP „Microbiotic“ auf den Markt. Nach der Veröffentlichung seines Soloalbums „Save My Soul“ im Jahr 2010 wurde Capriati international bekannter und legte seither gemeinsam mit bekannten Größen der Technoszene auf. Seit 2016 führt er sein eigenes Label Redimension.

Vergangenes Wochenende übertraf sich Joseph Capriati zum zweiten Mal selbst und stellte auf dem Sunwaves Festival in Rumänien einen neuen Rekord auf: das längste DJ-Set des Festivals, 27 Stunden und 40 Minuten! Das Sunwaves Festival ist schon seit ein paar Jahren für Marathon-Sets von namhaften DJs bekannt.

Damit kickte er Dubfire von dem begehrenswerten Thron, der erst im vergangenen Jahr Marco Carola den Titel mit 26 Stunden und 30 Minuten abgenommen hatte und der sich wiederum im Jahr zuvor den Titel von Joseph Capriati nahm. Batteln sich hier etwa drei DJ-Giganten? Wir sind jedenfalls gespannt, welcher der Jungs als nächstes nachlegt.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Joseph Capriati hat Rekord für das längste Set aufgestellt
Capriati startet eigenes Label Redimension mit Adam-Beyer-Kollaboration
Neuer Weltrekord für das längste DJ-Set