Am morgigen Freitag, den 30. April, findet (online) das weltweit erste Windrad-Festival statt. Fünf bekannte DJ(-Teams), Camo & Krooked, DELADAP, Therese Terror, Anna Ullrich und Joyce Muniz nahmen hierfür im Vorfeld an zwei Standorten in Niederösterreich und Wien ihre Sets auf. Die Aufnahmen fanden bei laufendem Betrieb der Windräder statt, sodass das eingesetzte technische DJ-Equipment unmittelbar und direkt mit grünem Strom versorgt wurde.

Aufgezeichnet wurden die Sets am Windrad Lichtenegg und am Wien Energie Kunstwindrad. An Ersterem gaben sich am 30. März zunächst das Drum-n-Bass-Duo Camo & Krooked und die EDM-Neo-Swing-Gruppe DELADAP zum Besten. Sie konnten ihr Set direkt auf dem Windrad in der Aussichtsplattform unterhalb der Gondel performen. Am 22. April folgten beim ersten Kunst-Windrad Mitteleuropas in Wien-Unterlaa dann die weiteren Aufzeichnungen. Therese Terror und Anna Ullrich konnten ihre House- und Techno-Sets direkt im Turm des Windrads aufnehmen. Joyce Muniz gab ihren innovativen facettenreichen Sound vor dem Windrad am Trafohaus samt Hintergrundbeleuchtung zum Besten.

Mit dem Festival will man der seit mittlerweile über einem Jahr von der Corona-Krise betroffenen Musik-Branche endlich mal wieder eine (spektakuläre) Bühne bieten und gleichzeitig auf die Bedeutung von erneuerbaren Energien hinweisen. Bis zum Jahr 2040 möchte Österreich klimaneutral sein.

Hier geht es zum Facebook-Event.

Tag des Windes

Das könnte dich auch interessieren:
Die besten Musikfestivals
Burning Man 2021 – verschoben!

Außergewöhnliches Projekt „Electric Currents“ – E-Mobilität wird zum Elektrobeat

Beitragsbild: www.facebook.com/events/235505214956106