Als Mitglied der legendären Belleville Three gehört Juan Atkins – neben Kevin Saunderson und Derrick May – zu den Gründungsvätern von Techno und wird auch als „Godfather Of Techno“ bezeichnet. Schon in den frühen 80ern gründete er zusammen mit Richard Davis das Projekt Cybotron, die beiden veröffentlichten. Aber schon 85 trennten sich die beiden, Davis veröffentlichte unter dem Namen noch zwei Alben, bevor auch er das Projekt begrub.

Die Wiederauferstehung unter Atkins’ Regie folgte 2018, 2019 folgte die erste Show. Das Live-Projekt, zu dem nun auch Tameko Williams und Laurence von Oswald gehören, seiht sich als „multisensorische Reise bei der bahnbrechende Klassiker und neues Material gespielt werden.

Nun hat Juan Atkins auch ein neues Album angekündigt, das im Laufe des Jahres veröffentlicht wird und auf dem diverse Kollaborationen mit anderen Künstlern zu finden sein werden. Einer dieser Künstler wurde schon bekannt gegeben, es ist das ehemalige Kraftwerk-Mitglied Wolfgang Flür, der von 1973 bis 86 der Formation angehörte. Zudem soll es auch eine Tour geben.

Das könnte dich auch interessieren:
Juan Atkins & Moritz von Oswald – Borderland (Tresor)
Ex-Kraftwerkler Wolfgang Flür veröffentlicht “Eloquence – The Complete Works”