Bei Deborah läuft es ja augenblicklich sehr gut. Sie ist als DJ auf nahezu jedem Festival vertreten, Cover-Star in der August-Ausgabe des FAZEmag und mit ihren Tracks wurden bereits unzählige DJ-Sets wie auch jedes namhafte Festival gerockt.

Diesen Monat erwarten uns gleich zwei Veröffentlichungen der italienischen Produzentin. Eine davon ist 19 Calls – dabei handelt es sich um die 50. Veröffentlichung auf ihrem Imprint-Label Sola_mente Records. Wie nicht anders zu erwarten, verführt sie uns darauf mit Techno. Weniger hart, aber dafür mit etwas mehr Vocals.

Die zweite EP A Vision Of Ecstasy erscheint auf Christian Smiths Label Tronic. Der Dreitracker besticht mit verschiedenen Samples von Rihanna, Lady Gaga und Bradley Cooper.

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Deborah de Luca kündigt neuen Track an
Deborah de Luca und Marika Rossa releasen gemeinsamen Track
Ich bin begeistert, wie deutsche Party-Gäste im Club feiern – Deborah de Luca im Interview