Die Gruppierung Keleketla! hat eine Remix-Compilation ihres gleichnamigen global gefeierten Albumprojekts angekündigt, das am 1. Dezember und anlässlich des 59. Jahrestages der Erklärung der kurzlebigen Unabhängigkeit West Papuas als Nation veröffentlicht werden soll.

Keleketla! setzt sich aus den Ninja-Tune-Mitbegründern Coldcut und einer Reihe südafrikanischer Künstler zusammen und verzweigt sich mittlerweile von Johannesburg aus nach London, Lagos und Los Angeles. Coldcut sind als langjährige Freunde und Unterstützer der Kampagne „Free West Papua“ bekannt und luden unter anderem den westpapuanischen Unabhängigkeitsführer Benny Wenda dazu ein, einen Beitrag zur Platte („Papua Merdeka“) beizusteuern. Wenda wurde vom indonesischen Militär verfolgt und musste das Land verlassen.

Wie einschneidend diese Geschehnisse waren, bringt er auf „Papua Merdeka“ zum Ausdruck: „Als ich ein Kind war, wurde mein Dorf vom indonesischen Militär bombardiert, und viele aus meiner Familie wurden getötet. Später begann ich, mich friedlich für die Befreiung von der indonesischen Besatzung meines Landes einzusetzen. Dafür wurde ich verhaftet, gefoltert und mit dem Tod bedroht. Es gelang mir, nach Großbritannien zu fliehen. Mein Volk leidet immer noch. Hunderttausende sind getötet worden. Alles, was wir wollen, ist ein Leben ohne Angst, und dass West-Papua ein freies und unabhängiges Land wird. Bitte hören Sie den Hilferuf meines Volkes. Befreien Sie West Papua!“

Zu hören sind auf dem Album bekannte Produzenten wie DJ Stingray, Skee Mask, Mr. Raoul K. und Henrik Schwarz. Am gestrigen 27. Oktober wurden zwei weitere Remixe des Tracks „Shepherd Song“ angekündigt, die von Esa & His Afro-Synth Band und Henrik Schwarz umgesetzt wurden. Auf der separat erhältlichen EP sind außerdem zwei Neuinterpretationen des Tracks „International Love Affair“ zu finden – unter anderem ein Remix von Project Pablo.

Die „Keleketla! – International Love Affair + Remixes“-EP ist seit dem 27. Oktober via Ahead Of Our Time erhältlich. Am 1. Dezember erscheint die „Keleketla! Remixes“-EP in digitaler Form, begleitet von einer limiterten „White-Label-12“-Vinyl-Edition am 11. Dezember. Hierfür zeigten sich DJ Stingray und Skee Mask mit Remixen von „Future Toyi Toyi“ und „Swift Gathering“ verantwortlich.

Bereits die Original-Platte wurde von den Medien mit Lob überschüttet. So schrieb unter anderem die Süddeutsche Zeitung, dass „Keleketla!“ „die bisher raffinierteste Kampfmusik für unsere Gegenwart“ darstelle. Auch von internationalen Zeitungen und Zeitschriften wie der New York Times und dem Guardian erhielt das Album eine exzellente Kritik.

Hört mal rein in „Shepherd Song“ (Esa & His Afro-Synth Band Version):

Tracklist Keleketla! – International Love Affair + Remixes EP:
01. International Love Affair (Edit)
02. International Love Affair (Project Pablo Remix)
03. Shepherd Song (Esa & His Afro-Synth Band Version)
04. Shepherd Song (Henrik Schwarz Remix)
05. Shepherd Song (Edit)

Tracklist Keleketla! Remix-12″:
01. Future Toyi Toyi (DJ Stingray Remix)
02. Swift Gathering (Skee Mask Remix)

Tracklist Keleketla! Remixes:
01. Papua Merdeka (Machinedrum Remix)
02. Papua Merdeka (Floyd Lavine Remix)
03. Future Toyi Toyi (DJ Stingray Remix)
04. Crystallise (Dom Valentino Remix)
05. Crystallise (J Saul Kane Remix)
06. Shepherd Song (Ehua Remix)
07. Shepherd Song (Esa & His Afro-Synth Band version)
08. Shepherd Song (Esa Remix)
09. Shepherd Song (Henrik Schwarz Remix)
10. International Love Affair (Project Pablo Club Mix)
11. Freedom Groove (On-U Sound Humanity Screams Mix)
12. Freedom Groove (David Hanke Remix)
13. Into The Light (Mr Raoul K Remix)
14. Swift Gathering (Skee Mask Remix)

Das könnte dich auch interessieren:

Nina Kraviz veröffentlicht zweiten Teil ihrer Compilation-Reihe „Hot Steel“
Andreas Henneberg mit neuem Album „All Right Now“ in den Startlöchern