3516-238173_600


„Kenloto“ ordnet sich mit den Remixen von Miguel Lobo und Paul C & Paulo Martini im Bereich des deeperen TechHouse ein. Dem Original hätte ein wenig mehr Melodie gut getan, die Ansätze sind in einem dezenten Synthesizer im Bass erkennbar, aber teasern leider nur das an, was hätte sein können. Der Groove rettet das Stück, aber gerade weil man diesen kleinen Fetzen Melodie vorgesetzt bekommt, gestaltet sich der Track wie das Warten auf die S-Bahn. Zum Glück gibt es die Version von Miguel Lobo, die dem Ganzen mehr Seele verleiht. Paul C & Paulo Martini werden bei ihrem Remix noch ein wenig deeper und dunkler und fertigen somit eine geeignete Clubversion. Zusätzlich befindet sich noch „Whack“ auf dem Release, ein vergleichsweise reduzierter TechHouse-Brenner, der dank des funktionalen Charakters schön treibt. 7/10, BRNK.