bildschirmfoto-2016-11-28-um-00-22-30

Kindisch Stories presented by Bedouin


Wer einmal Bedouin’s “Flight of Birds” gehört und sich darin verliebt hat weiß, was er an dieser Stelle zu erwarten hat, denn Kindisch hat die beiden Brooklyner als Kuratoren für die aktuelle Zusammenstellung eigener Produkte berufen. Um in Stimmung zu kommen, reiste man nach Mexico (Tulum) und konzipierte diese einzigartige Werkschau, die Listening deutlich stärker in den Focus stellt als Dance. Sehr ungewöhnlich für das auf House und Techno ausgerichtete Label. Wunderschön, tiefgründig und emotional überwältigend startet das Duo mit dem eigenen Track “Kindisch Stories“, der die Atmosphäre der elf Titel vorwegnimmt und veranschaulicht. Tablas und Gitarren mischen sich langsam unter einen konstanten Beat (Lemurian), der an Intensität und Swing zunimmt (Feathered Sun), die ethnischen Bezüge jedoch immer beibehält und die Schlagwerkarbeit niemals vernachlässigt (“Bedouin – Bufo“) und im späteren Verlauf einen funky Vibe kreiert (checkt das fantastische “Ikyadarh“ von Satori). Der Bass dominiert nun zwischen Geigen (Oceans Orientalis) und melancholischem Flötenspiel (“Yoko – Sacred Tears“). Eine der schönsten Compilations ever ever ever – Buddah Bar in den 10er mit Houseappeal auf allerhöchstem Niveau. Dank an Bedouin für diese Meisterleistung! 10/10 Cars10.Becker