„Kits for Clubs“ von Lyle & Scott – kostenlose Custom-Trikots für Amateurvereine

 

„Kits for Clubs“ – Diese internationalen Initiative von Lyle & Scott ist eine Hommage und würdigt die 150-jährige Tradition der Marke, sowie ihr Fachwissen in den Bereichen Mode und Fußball. Amateurvereine auf dem gesamten Globus können sich über diesen Link bewerben, ihre Vereinsgeschichte beschreiben und mit Glück eine Komplett-Ausstattung inklusive professionell designten und maßgeschneiderten Fußballtrikots gewinnen.

Bewerben darf sich jeder Verein, egal ob Fünfer, Siebener- oder Elfer-Teams, Kneipenteams oder Freestyler, die Chance erhebliche Ausgaben für die kommende Saison zu sparen bekommen alle. Eine Gruppe aus Experten wird die eingesendeten Bewerbungen begutachten und dann entscheiden welche Teams die kostenlosen Custom-Trikots der britischen Marke erhalten.

Mit dieser Initiative möchte Lyle & Scott ein Zeichen gegen die immer größer werdende Finanzierungslücke zwischen dem Amateur- und Spitzenfußball setzten. Der Beitrag und die Leidenschaft des Amateurfußballs wird meist unterschätzt oder gar übersehen. Somit bleibt kleinen Vereinen oft nichts anderes übrig als ihr privat verdientes Geld zu verwenden, um die Fußballvereine überhaupt am Leben zu erhalten.

„Mit dieser Aktion möchte die Marke Teams unterstützen die es finanziell sehr schwer haben und wollen diese auch in Zukunft mit der Kostenübernahme von neuen Trikots unterstützen. Anschließend soll die Initiative noch so erweitert werden, dass Zehntausende engagierte Fußballfans auf der ganzen Welt Zugriff auf neue Trikots erhalten.“

Alle Trikots werden im Heimatland der Marke, Schottland, mit individuellen Vereinswappen und Spielernummern versehen. Um die Entwicklung kleiner Vereine zu fördern wird Lyle & Scott für neue Teams ohne Wappen ein eigenes Vereinswappen in gemeinsamer Absprache entwickeln.

Besonders groß geschrieben werden hier Inklusion und innovative Designs, mit Fokus auf hochwertiger Qualität und viel Liebe und Leidenschaft für Details.

 

Das könnte dich auch interessieren:
National-Fußballspieler will DJ werden
Hummel veröffentlicht Ibiza-Trikot