Am_rica4_cover_CMJN_01


Bereits zum vierten Mal haut das Pariser Label Kitsuné seine Compilation Kitsuné America“ raus. Bei dieser Zusammenstellung richtet sich der Fokus auf Künstler aus Nordamerika, darunter R&B Perlen wie Kacy Hill und Indie Tracks von Bands wie Heat oder Twin Peaks. Natürlich alles wie gewohnt in elektronischer Manier und mit sehr hoher Qualität. Insgesamt 14 Talente haben es auf die Platte geschafft, auf der digitalen Version kommen sogar noch zwei Bonusnummern obendrauf.

„Kitsuné America 4“ erscheint am 29. Mai 2015 auf Kitsuné.

Tracklist:
01. Kacy Hill – Experience
02. Basecamp – Watch My Back
03. Dutch Party – Howl
04. Beau – C’mon Please
05. Heat – This Life
06. Grace Mitchell – Broken Over You
07. Joyce Wrice – Home Alone
08. Metoux – Neighbour
09. Milk & Bone – Coconut Water
10. Mothxr – Centerfold
11. Ricoshëi – Darling (feat. Fiona Sally Miller)
12. StéLouse – Stroll
13. Toro Y Moi – Empty Nesters
14. Twin Peaks – Telephone
15. The Twelves « Algernon » (digital bonus)
16. Lonely Boy « Future Regrets » (digital bonus)

Das könnte dich auch interessieren:
V.A. – Kitsuné New Faces II (Kitsuné)
Kitsuné Maison 16 – The Sweet Sixteen Issue 
(Kitsuné)
V.A. – Kitsuné America 3 (Kitsuné)

 

Das könnte dich auch interessieren:
Kitsuné präsentiert wieder “New Faces”
V.A. – Kitsuné New Faces II (Kitsuné)

www.kitsune.fr