Polizeikontrolle_Rügendamm


Gestern Mittag ging die Time Warp zu Ende und die vielen Tausend Gäste sind erschöpft aber glücklich nach Hause gefahren bzw. haben es probiert. Viele von ihnen gelangten auf der A6 in Polizeikontrollen, und das Ergebnis der Polizei liest sich folgendermaßen: 476 Strafanzeigen.

Ein Großaufgebot der Polizei kontrollierte Autofahrer in und um Mannheim herum. Nach Angaben der Polizei durchsuchten 262 Be­am­te 1892 Per­so­nen und 771 Autos. Po­li­zei-Spre­che­rin Lisa Bu­cher: „Wir haben 193 g Can­na­bis-Pro­duk­te, 77 g Ha­schisch, 93 Joints, 28 g Ko­ka­in, 551 XTC-Ta­blet­ten und 106 g Am­phet­amin sowie 20 g Meth-Am­phet­amin und 28 LSD-Trips si­cher­ge­stellt.“ Die Bi­lanz: 476 Straf­an­zei­gen, davon 330 wegen Dro­gen-De­lik­ten. 96 Fah­rern wurde eine Blut­pro­be ent­nom­men.

Auf dem Event selbst verlief alles ruhig und friedlich bis auf einige wenige Ausnahmen.