springinsfeld


Springinsfeld 2018 findet nicht statt. Nachdem das neue Festival in diesem Jahr eine sehr erfolgreiche Premiere hingelegt hat, wird es im kommenden Jahr nicht stattfinden, wie der Express berichtet. Grund sind wohl Beschwerden der Anwohner des Austragungsortes, dem Fühlinger See in Köln. Daher sollten die Veranstalter bis zum 6. Dezember ein Konzept zur Lärmminderung vorlegen, allerdings ließen sie diese Frist verstreichen und daher ist der Zug für 2018 abgefahren.

Knapp 20.000 Besucher kamen am 19. August zum Springinsfeld Festival, Acts wie Solomun, Don Diablo, Andhim und Martin Solveig haben bei der Premiere gespielt. Der Bezirksbürgermeister von Köln-Chorweiler, wo sie die Location befindet, hat aber für 2019 eine Neuauflage nicht ausgeschlossen – wenn die entsprechenden Unterlagen fristgereicht eingereicht werden.

Das könnte euch auch gefallen:
Festivalkalender 2018
Absage – Nach „Into The Factory“ nun auch „Into The Castle“
Zurück zu den Wurzeln 2018 – Crowdfunding für Inklusion!
Fusion 2018 – Ticketverlosung läuft!
Secret Solstice kündigt Festivalpartys in Gletscher und Lavatunnel an

Springsinsfeld 2017 am Fühlinger See mit Solomun, Fritz Kalkbrenner etc.

Foto: Springinsfeld-Facebookseite