Bildschirmfoto 2014-12-03 um 23.10.54
Als wir im Sommer Niko Schwind und Oliver Koletzki zum Interview anlässlich ihrer neuen Alben in Berlin trafen, da erwähnten sie schon ihre gemeinsamen Pläne. Nun endlich gibt es Gewissheit, die beiden starten Anfang 2015 ihr Projekt Koletzki & Schwind. Wie es zu K&S gekommen ist, verrät uns Oliver: „Wir hatten Anfang des Jahres Lust, mal wieder gemeinsam ins Studio zu gehen und zusammen ein paar Tracks zu produzieren. Ende des Sommers hatten wir schon neun Stücke fertig, die alle ein bisschen mehr techy, tooliger und ‘into to your face‘ sind, als von uns gewohnt. Daraufhin haben wir gleich begonnen einen Live-Act daraus zu entwickeln.“
Im kommenden Frühjahr werden die ersten Tracks veröffentlicht, Anfang des Jahres gibt es die ersten Auftritte. „Wir starten auf Bali mit anschließender Australien-Tour. Danach werden viele Gigs in Deutschland und Europa folgen.“ Das Setup für die Gigs sieht wie folgt aus: „Niko führt mit Ableton, APC40 und Launchpad durch das Arrangement. Ich spiele auf zwei Keyboards die Harmonien und Melodien mit dem Sylenth, Massive, Kontakt, Diva oder MicroKorg. Gemeinsam steuern wir noch Effekte wie die Pioneer Remixstation 1000 und das Keinedelay.“


Termine
14.02.2015 – Bullitt, München
28.03.2015 – Uebel & Gefährlich, Hamburg
02.04.2015 – Rondel, Bern
04.04.2015 – Romy S, Stuttgart
05.04.2015 – DGTL, Amsterdam
17.04.2015 – Watergate, Berlin
Fortsetzung folgt

Das könnte dich auch interessieren:
Stil vor Talent – Berlins bunte Bande
Acid Pauli remixt „Window“ von HVOB – exklusiv im Stream

Und hier die brandneue FB-Seite: www.facebook.com/koletzkischwind